BVRP Landeskaderathleten U13 testen bei der 1. DBV A-Rangliste nach der „Covid-Pause“ ihre Form

 

Nach langer Pause war es am Wochenende endlich soweit. Die U11 und U13-Spieler durften bei der DBV-A-Rangliste in Spöck (BAW) ihre Form testen.

Insgesamt 85 Spieler/innen hatten zum Turnier gemeldet und ermittelten in 156 Spielen am Samstag und 80 Spielen am Sonntag ihre Sieger und Platzierten. Dabei wurden während des gesamten Turnierverlaufs die vom Veranstalter vorgegebenen Hygieneregeln vorbildlich umgesetzt.

Für den BVRP starteten Lilly Reiter (SV Fischbach), Marius Setter (SV Offenheim), Ian Baumann (ASV Landau) und Aaron Winter (1. BCB Hütschenhausen). Ebenfalls gemeldet hatten Mika Dobrodinsky (TSV Eppstein) und Viktoria Neumeister (TSV Grünstadt). Das hohe Turnierlevel forderte  viel  von den jungen Athleten. Lange Ballwechsel auf diesem Niveau und zahlreiche hochwertige Spiele in kurzen Abständen war für die meisten Teilnehmer eine Herausforderung. Dennoch ist bei allen BVRP Spielern ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Umkämpfte Ballwechsel, lange Spiele, gewonnene Sätze und viel Spaß und Motivation für das Training sind das Outcome aus diesem Turnier.

„Es hat Spaß gemacht, sich endlich wieder zu messen“ ist die einhellige Aussage der jungen Teilnehmer aus dem BVRP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.