Unterstützt uns mit Haribo

Mit einem Aktionscode aus jedem HARIBO Goldbären Aktionsbeutel, den ihr auf www.haribo.com/vereinsfreude einlöst können wir Punkte sammeln und hoffentlich am Ende gewinnen!

Je mehr Aktionscodes für den BVRP eingelöst werden, desto höher ist unsere Chance auf den Hauptgewinn: HARIBO verlost 50x 5.000 € für die Vereinskassen. Die Aktion läuft bis zum 15.01.2022. Wir freuen uns über eure Unterstützung!

Landeskaderathleten U13/U15 starten beim Hexen-Cup in Konstanz – Lilly Reiter holt Silber im Mädchendoppel U13

Lilly Reiter / Annika Karmann 2. Platz U13

Bereits am Freitag machte sich die 14-köpfige Delegation aus Rheinhessen-Pfalz auf den Weg nach Konstanz. An zwei Turniertagen wollte man sich beim internationalen Hexen-Cup mit der Konkurrenz messen. Das Turniersystem versprach viele Spiele und bot den Athleten die Möglichkeit die Trainingsinhalte unter Wettkampfbedingungen anzuwenden.

Besonders hervorzuheben ist hier der 2. Platz im Mädchendoppel von Lilly Reiter (SV Fischbach). Gemeinsam mit Partnerin Annika Karmann (SAA) gelang der Einzug ins Finale, wo sie mit 11-21 8-21 gegen Fluhrer/ Finster (BAW) unterlagen. Auch im Einzel konnte Reiter Akzente setzen. Lediglich in der Auftaktrunde gab es gegen die Topgesetzte Nedelcu (BAY) eine Niederlage. Alle anschließenden Spiele konnte die Fischbacherin für sich entscheiden und belegte abschließend Rang 9.

Auch Ian Baumann (ASV Landau) spielte ein starkes Turnier. Von Setzplatz 12 ins Turnier gestartet (32 Teilnehmer), konnte er mit großem Kampfgeist zwei vor ihm gesetzte Spieler (Ndoye (5) BBB und Ebert (8) NRW)) schlagen und belegt abschließend einen hervorragenden 5. Platz.

Marius Setter vom SV Offenheim erspielte mit Zufallspartner Leo Luo (BAW) im JD U13 einen starken 6. Platz. Die Leistung ist um so bemerkenswerter, da sich die Paarung erst spontan am Sonntag-Nachmittag bildete, nachdem es verletzungsbeding einen Ausfall gab.

„Landeskaderathleten U13/U15 starten beim Hexen-Cup in Konstanz – Lilly Reiter holt Silber im Mädchendoppel U13“ weiterlesen

Bulgarian U17 International in Svilengrad (09.-11.07.2021)

Am vergangenen Wochenende nahmen drei HHG-Spieler am internationalen U17-Badmintonturnier im bulgarischen Svilengrad teil, welches zum europäischen Nachwuchszirkel gehört. Die Teilnehmer waren Katharina Nilges (1. BCW Hütschenhausen)/ Anna-Lena Zorn (SV Fischbach, Mädchendoppel) und Simon Schenk (TV Augsburg)/ Katharina Nilges (Mixed).

Katharina und Anna-Lena verloren ihr Spiel in der ersten Runde gegen die drittgesetzten Malya Hoareau / Camille Pognante (Frankreich), nach einem vor allem ausgeglichenen zweiten Satz.

Das Mixed mit Katharina und Simon zeigten in der ersten Runde eine gute Leistung und gewann in drei Sätzen gegen Liano Panza / Jorina Jann (Schweiz). In der nächsten Runde konnten beide ihre Spielleistung allerdings nicht steigern und verloren gegen eine andere schweizerische Paarung (Loris Dietrich / Leila Zarrouk).

„Bulgarian U17 International in Svilengrad (09.-11.07.2021)“ weiterlesen

Buntes Programm beim Abschluss des Projektes EDS/ HHG-Future

Am vergangenen Samstag endete das erstmalig durchgeführte Projekt EDS/ HHG Future.

Insgesamt 9 BVRP Förderkaderathleten der Jahrgänge 2010 bis 2013 hatten das Angebot von Landestrainerin Caren Geiss genutzt und trainierten zunächst von März bis Mai online immer Samstags vor dem PC, bevor es im Juni dann endlich wieder in die Halle ging. In den online-Trainingseinheiten wurden die Inhalte des Aufnahmeprotokolls „Badminton an der EDS“ mit differenten Herangehensweisen geübt und fanden anschließend in der Halle Anwendung.

Am Abschlusstag, zu dem auch noch 11 weitere Kids des Förderkaders hinzukamen, gab es zunächst eine Schulführung durch Lehrertrainer Julian Degiuli. Im Anschluss daran führte Stützpunktleiter Christian Stern ein „Warm-up“ durch, bei dem die jungen Athleten verschiedene motorische Aufgaben bewältigen mussten.

„Buntes Programm beim Abschluss des Projektes EDS/ HHG-Future“ weiterlesen

Konrad Reuther kommissarischer Präsident des BVRP

Der Vorstand des Badmintonverbandes Rheinhessen-Pfalz hat Konrad Reuther (BSG Neustadt) zum kommissarischen Präsidenten ernannt. Reuther wird sich beim Verbandstag 2022 dann offiziell zur Wahl für das Präsidentenamt stellen.

Konrad Reuther (BSG Nesuadt) ist bis 2022 erst einmal kommissarischer Präsident des BVRP

Von 1996 bis 2007 war der 63-jährige bereits als Referent für Leistungssport im Badmintonverband aktiv und ist seither im Badmintonsport gut vernetzt. Insbesondere die Unterstützung der Mitgliedsvereine bei der Mitgliedergewinnung im Kinderbereich hat sich Reuther als Ziel gesetzt. Als erste Aktion wird dazu eine groß angelegte Grundschulaktion in der kommenden Woche starten, die der Verband mit seinen Vereinen und den Grundschulen im Verbandsgebiet nach den Sommerferien in Fahrt bringen möchte.

Einladung zum Online-Schnuppervortrag „Badminton in der Grundschule“

wir dürfen euch herzlich zu unserem Online-Schnuppervortrag zum Thema „Badminton in der Grundschule“ am 14.07.2021, 19 Uhr unter https://meeting.badminton.de/b/seb-yti-ymf-sqn (Big Blue Button) einladen!

Landestrainerin Caren Geiss wird an diesem Abend über ca. 60 Minuten unser neues Konzept zu diesem Thema vorstellen und ihnen ebenfalls Informationen zur Idee des Grundschul-Cups präsentieren. Dazu haben wir über 450 Schulen aus unserem Verbandsgebiet eingeladen, die ca. 55.000 Schüler repräsentieren!

Mit unserem kostenlosen und in Deutschland bisher wohl einmaligen Konzept wollen wir den Schulen und Vereinen einen Leitfaden an die Hand geben, Badminton als Sportart mit Grundschulklassen durchzuführen und dadurch Kontakt zu euch als Vereinen herstellen. Durch z.B. Schnupperaktionen in den Schulen, könnt ihr zahlreiche neue Mitglieder für eure Vereine gewinnen!

Wir als Verband stellen die Konzepte in Heftform und in Rücksprache nach Möglichkeit auch einen Verbandstrainer*in zur Verfügung. Wir wollen die aktuelle Zeit der Neuorientierung nutzen und euch als Vereine die Möglichkeit geben, mit dieser Aktion unsere fantastische Sportart zu präsentieren und euch fit für die Zukunft zu machen! Nutzt dieses Angebot und startet gemeinsam mit uns durch!

Wir wollen hier bewusst auch Breitensportvereine ansprechen, sich neu in der Jugendarbeit zu betätigen. Dank unserer Konzepte und der geplanten Fortbildungen ist tatsächlich ein Basiswissen Badminton ausreichend!

In der letzten Sommerferienwoche (Mittwoch, 25.08.2021, 19 Uhr) sowie den ersten beiden Wochen nach den Ferien (Mittwoch 01.09. und 08.09., jeweils 19 Uhr) sind aktuell weitere Online-Veranstaltungen zu diesem Thema vorgesehen.

Bitte meldet euch mit eurem Vornamen und Namen und nach Möglichkeit auch dem Namen eures Vereins bei der Onlinesession an. Vielen Dank!

Wir würden uns freuen, wenn wir möglichst viele von euch am Mittwochabend begrüßen dürfen!

TalentTag – WIR SUCHEN DICH!

Am Samstag, 24.07.2021 veranstaltet der Rollitennis e.V. zusammen mit dem Behinderten- und Rehabilitationssport Verband RLP einen TalentTag, der durch J.P. Morgan Corporate Challenge gefördert wird und bei dem sich junge Menschen mit einer körperlichen Einschränkung den Einstieg in Para-Rollstuhltennis und Para-Badminton ausprobieren können.

In der Zeit von 10:00 – 17:00 Uhr stehen qualifizierte Trainer/Übungsleiter zur Verfügung um Interessierten die Möglichkeit zu sportlichen Aktivitäten mit dem Sportrollstuhl aufzuzeigen.

Rollstuhlsportler aus beiden Sportarten sind ebenfalls anwesend, um nicht nur junge interessierte Menschen zu begeistern.

Unser Motto „Alles geht – nur anders“

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem DBSJ-Deutsche Behindertensportjugend, den DRS Fachbereichen

und dem Deutschen-Badminton-Verband.

Wo? In der Trainingsstätte des Rollitennis e.V. des Sportpark Windhagen, Am Sportpark 1, 53578 Windhagen

Info und Anmeldung: info@rollitennis-ev.de  www.rollitennis.de

David Eckerlin für U17-EM 2021 nominiert

Als „überglücklich“ und „erleichtert“ beschreibt David Eckerlin (SV Fischbach), der die 10. Klasse des Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern besucht, das Gefühl über die Nominierung zu den U17-Europameisterschaften vom 30.08. – 12.09.2021 in Podcetrtek (Slowenien).

„David Eckerlin für U17-EM 2021 nominiert“ weiterlesen

BVRP Landeskaderathleten U13 testen bei der 1. DBV A-Rangliste nach der „Covid-Pause“ ihre Form

 

Nach langer Pause war es am Wochenende endlich soweit. Die U11 und U13-Spieler durften bei der DBV-A-Rangliste in Spöck (BAW) ihre Form testen.

Insgesamt 85 Spieler/innen hatten zum Turnier gemeldet und ermittelten in 156 Spielen am Samstag und 80 Spielen am Sonntag ihre Sieger und Platzierten. Dabei wurden während des gesamten Turnierverlaufs die vom Veranstalter vorgegebenen Hygieneregeln vorbildlich umgesetzt.

Für den BVRP starteten Lilly Reiter (SV Fischbach), Marius Setter (SV Offenheim), Ian Baumann (ASV Landau) und Aaron Winter (1. BCB Hütschenhausen). Ebenfalls gemeldet hatten Mika Dobrodinsky (TSV Eppstein) und Viktoria Neumeister (TSV Grünstadt). Das hohe Turnierlevel forderte  viel  von den jungen Athleten. Lange Ballwechsel auf diesem Niveau und zahlreiche hochwertige Spiele in kurzen Abständen war für die meisten Teilnehmer eine Herausforderung. Dennoch ist bei allen BVRP Spielern ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Umkämpfte Ballwechsel, lange Spiele, gewonnene Sätze und viel Spaß und Motivation für das Training sind das Outcome aus diesem Turnier.

„Es hat Spaß gemacht, sich endlich wieder zu messen“ ist die einhellige Aussage der jungen Teilnehmer aus dem BVRP.

Inspiration aus Dänemark – Stützpunkttrainer Christian Stern und Landestrainerin Caren Geiss nehmen viel neuen Input aus dem BSP/ NSP-Leiter Treffen und der DBV Fortbildung mit Lennard Engler mit zurück nach Rheinland-Pfalz

4 Tage Weiter-Entwicklung pur gab es für die beiden Trainer Christian Stern und Caren Geiss beim BSP/ NSP Leiter Treffen des Deutschen Badminton-Verbandes und der anschließenden Fortbildung des dänischen U19 Nationaltrainers Lennard Engler.

Bereits am Donnerstagnachmittag reisten die Vertreter der Bundes- und Nachwuchsstützpunktes des DBV in Hamburg an, um sich über aktuelle und zukünftige Themen bezüglich der Nachwuchsförderung im DBV auszutauschen, gemeinsame Ziele zu definieren, sowie Werte hinsichtlich des gemeinsamen Weges „WIR SIND BADMINTON-DEUTSCHLAND“ abzustimmen.

„Inspiration aus Dänemark – Stützpunkttrainer Christian Stern und Landestrainerin Caren Geiss nehmen viel neuen Input aus dem BSP/ NSP-Leiter Treffen und der DBV Fortbildung mit Lennard Engler mit zurück nach Rheinland-Pfalz“ weiterlesen