BVRP-Athleten starten bei der DBV-A-Rangliste U17/ U19 in Schwarzenbek (SH)

Am vergangenen Wochenende machte sich eine kleine BVRP-Delegation von Athleten (Leonie Afanasev  (SV Offenheim) U17, sowie Viktoria und Anastasia Martin (ASV Landau) U19) gemeinsam mit dem Projekt- und Verbandstrainer Yasen Borisov auf den Weg in den hohen Norden. Hier bot sich den Spielern die Möglichkeit, nach der langen „Wettkampf-Pause“ durch den lokdown, einen Wettbewerb zu bestreiten. Das Level war, da es sich um eine DBV-A-Rangliste handelte, sehr hoch. Dennoch gingen die Spielerinnen motiviert in die Spiele und waren bemüht ihr bestes Level unter den gegebenen Umständen abzuliefern. In allen Begegnungen konnte teilweise mitgespielt werden, zum Satzgewinn reichte es jedoch noch nicht. Dennoch waren die Teilnehmer zufrieden, da sie nun wissen, woran sie bis zum nächsten Wettbewerb weiterarbeiten müssen.

Der ebenfalls für den BVRP (SV Fischbach) spielende David Eckerlin, welcher seit Sommer am Bundes-Nachwuchsstützpunkt in Hamburg trainiert, sicherte sich sowohl im JD U19, wie auch im Mixed den Turniersieg.

Der am Nachwuchsstützpunkt Kaiserslautern trainierende Simon Schenk (BAY) erreichte im gemischte Doppel, wie auch im Einzel das Viertelfinale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.