Emma Moszczynski – Wahl zur „Spielerin des Jahres“ 2019

Am Dienstag stand ihre letzte schriftliche Abiturprüfung an, ab dem heutigen Donnerstag tritt die BVRPlerin Emma Moszczynski mit Bjarne Geiss (Blau-Weiss-Wittorf, Neumünster) und ihrer neuen Partnerin Leona Michalski (Spvgg. Sterkrade-Nord) bei den Deutschen Badmintonmeisterschaften O 19 in Bielefeld im Mixed und im Doppel an. In beiden Disziplinen ist sie an 5/8 gesetzt. Mit Michalski hatte sie schon im Dezember 2019 bei den Deutschen U19-Meisterschaften in Mülheim an der Ruhr ihren Titel im Doppel erfolgreich verteidigt. Auf die mögliche Titelverteidigung im Mixed verzichtete sie.

Seit Januar 2020 wird Emma Moszczynski vom Sponsor Yonex unterstützt.

Parallel steht Emma auch erneut zur Wahl als Spielerin des Jahres in der Altersklasse U19. Sie ist eine von drei Athletinnen, die der Deutsche Badminton-Verband (DBV) und die Fachzeitschrift Badminton Sport nominiert haben. Konkurrentinnen der 18-Jährigen, die für den ASV Landau spielt, sind Thuc Phuong Nguyen (Horner TV) und Leona Michalski. „Das ist eine schöne Anerkennung in meinem letzten Jugendjahr“, sagt Emma, die im Frühsommer an den DBV-Bundesstützpunkt Doppel/Mixed in Saarbrücken wechseln wird, um dort künftig mit der Nationalmannschaft zu trainieren.

Wer sich an dem Voting beteiligen will, kann bis zum 1. Februar 2020 eine E-Mail mit dem entsprechenden Namen an DBV-Pressesprecherin und Badminton-Sport-Chefredakteurin Claudia Pauli (claudia.pauli@cp-presse.de) senden. Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost. Die Ehrung soll am Finaltag der Deutschen Meisterschaften in Bielefeld (2. Februar) vorgenommen werden.

Nach der Deutschen Meisterschaft stehen für Emma noch die praktischen Sportprüfungen im Schwimmen, Volleyball, Leichtathletik und natürlich Badminton an. Danach folgt Mitte März noch das mündliche Abitur in Mathematik und Geschichte. Parallel finden sich auf Emmas Terminplan auch ein paar Erwachsenenturniere, beispielsweise die Barcelona Spain Masters Ende Februar. Ihr Abiturzeugnis wird die junge Barsbüttelerin am 25. März in den Händen halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.