Mit dem 4. Turnier der Nachwuchsturnierserie für die kleinsten Badmintonspieler unseres Landesverbandes wurden am vergangenen Wochenende die Gesamtsieger geehrt.

Seit der Einführung der Turnierreihe erfreut sich das Event immer größerem Zuspruch.

Während beim Junior-Cup eine normale Turnierdurchführung erfolgt ist der Mini-Cup mit abgewandelten Regeln auch in den Vereinen, nach anfänglicher Kritik, sehr gut angenommen.

Hier sind neben einer niedrigeren Netzhöhe auch die Felder verkürzt. Der Aufschlag ist mit der Rückhand zu spielen und neben dem Turnier fließen zwei Zusatzwettbewerbe zu 50 % in die Tageswertung mit ein.

Das Konzept von Christian Stern, der dieses Turnier als Verbandstrainer ins Leben rief, funktioniert. Der Fokus liegt mehr auf der Technik und die Vereinstrainer bekommen mit den Videos zu den Zusatzaufgaben im Voraus Trainingsinhalte an die Hand bei denen die Kinder auf ein bestimmtes Ziel hinarbeiten können.

Anhand des immer weiter steigenden Spielniveaus sieht man, dass das Konzept greift und wir freuen uns weiter diesen Weg gemeinsam mit den Kindern, Eltern und Vereinstrainern zu gehen.

Vorerst nicht mehr dabei ist leider Julia Kehl die für die Organisation und den Meldeeingang verantwortlich war. Sie wird sich nun auf ihr Studium konzentrieren wobei wir ihr viel Erfolg wünschen und uns auf diesem Weg noch einmal vielmals für das Engagement bedanken möchten.

Fakten zum Turnier:

Anzahl an Teilnehmern 2019: JC: 135; MC: 114

Anzahl Vereine: 26

Sieger des 4. Junior Cup

Sieger des 4. Mini Cup

Die Sportler mit der besten Punktzahl in weiteren Zusatzwettbewerben

Und nun zu den Gesamtsiegern 2019

Junior-Cup

Mini-Cup

Übersicht vom Turnier