Drei EM-Medaillen für HHG-Schülerinnen - Emma Moszczynski und Jule Petrikowski gewinnen mit deutscher U19-Auswahl Bronze -Moszczynski vom ASV Landau mit weiterer Bronzemedaille im Mixed

Erfolgreich kehrten die beiden im BVRP trainierenden HHG-Schülerinnen Emma Moszczynski vom ASV Landau und Jule Petrikowski (1. BV Mülheim/NRW) vom vergangenen Wochenende zurück. Mit der deutschen Jugendnationalmannschaft waren sie gerade bei den U19-Europameisterschaften, die vom 6.-16. September 2018 in der estnischen Hauptstadt Tallinn stattfanden.

Die deutsche U19-Auswahl gewann dort die Bronzemedaille im Mannschaftswettbewerb. Emma Moszczynski steuerte mit ihren Partnern Lukas Resch (1. BC Beuel/NRW) und Jule Petrikowski zwei Punkte zum 3:1 Viertelfinalsieg über England bei. Im Halbfinale unterlag das deutsche Team Dänemark mit 1:3, die wiederum von Vorjahressieger Frankreich knapp bezwungen wurden. Die Verlierer der Vorschlussrunde erhielten automatisch die Bronzemedaille, da es ein „kleines Finale“ bei der U19-EM nicht gibt. 

Nach den beiden Bronzemedaillen im Mannschaftswettbewerb startete die seit diesem Jahr für den ASV Landau spielende Emma gemeinsam mit ihrer Trainingspartnerin Jule in der Doppel-Konkurrenz, wo sie die zweite Runde erreichten. Der 17-jährigen Emma Moszczynski gelang es im jüngeren Jahrgang mit Partner Lukas Resch bis ins Halbfinale des Mixed zu kommen. Erst hier mussten sich die beiden dem niederländischen Duo Wessel van der Aar/Alyssa Tirtosentono mit 17:21, 21:15, 13:21 geschlagen geben. Zuvor hatten die Nachwuchsspieler des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) Paarungen aus Portugal, aus der Slowakei, aus der Türkei sowie die amtierenden U17-Europameister Rory Easton/Hope Warner aus England besiegt.

Für Emma Moszczynski war es die letzte Medaille bei einer Jugend-Europameisterschaft, da die U19-EM nur alle zwei Jahre stattfindet. Für den HHG-Badmintonzweig war es hingegen die fünfte internationale Medaille innerhalb eines Jahres.

Emma Moszczynski mit ihrer Bronzemedaille aus dem Mixed

DBV sucht das „Badmintonfoto 2018“

Fangt mit Eurer Kamera außergewöhnliche, lustige Situationen, dramatische Perspektiven und Stimmungen rund um den Badmintonsport ein. Ob Gruppenfotos, Einzelaufnahmen oder spontane Schnappschüsse – seien Sie kreativ. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mehr Infos hier.


BVRP-Spieler bei deutscher Rangliste vorne mit dabei!

Am vergangenen Wochenende fanden gleich mehrere Deutsche-Ranglisten statt. In Elmshorn wurde die 3. DBV-Rangliste der Erwachsenen ausgetragen, mit dabei Felix Hammes vom SV Fischbach. Der ehemalige HHG-Spieler erreichte im Herreneinzel das Finale und musste sich dort nur dem ehemaligen BVRP-Spieler Simon Wang geschlagen geben. Eine sehr starke Leistung des 19-jährigen, der damit seine aktuelle Form bestätigt. Im Herrendoppel spielte der Fischbacher mit seinem Partner Christopher Klauer aus Bonn-Beuel. Allerdings traf man hier bereits früh auf die späteren dritt Platzierten. 

Nicht ganz so weit hatten es die U15-U17 Spieler, deren Deutsche-Rangliste in Mühlheim an der Ruhr (NRW) stattfand. Bester Spieler des Wochenendes war auch hier ein Fischbacher, nämlich Tobias Mickel. Dieser erreichte gleich zwei Podest Plätze. Im Jungendoppel U17 konnte er sich mit seinem Nürnberger Partner Kilian Maurer den ersten Platz sichern. Im Jungeneinzel U17 war der HHG’ler nicht weniger erfolgreich und erreichte auch hier das Finale. Am Ende belegte er einen sehr guten zweiten Platz. Chiara Marino vom TuS Neuhofen trat nur im Mädcheneinzel U17 an und erreichte ohne Probleme das Halbfinale. Dort musste sich die HHG-Schülerin knapp geschlagen geben und wurde am Ende Vierte. Außerdem konnte sich ihr Vereinskamerad Matti-Lukka Bahro mit seinem Hessischen Partner den 4. Platz im Jungendoppel U17 sichern.  Auch mit dabei war die HHG’lerin Ramona Zimmermann (SG Schorndorf), welche im Mädchendoppel U17 den sechsten Platz belegte, sowie ihre Trainingspartner Timon Angermann (TSG Grünstadt) und Finn Busch (SV Fischbach) die im Jungendoppel U15 erste Erfahrungen auf diesem Niveau sammelten.


BVRP bei Senioren-Europameisterschaft stark vertreten!

An der Senioren-Europameisterschaft, die vom 24.-29. September im spanischen Guadalajara nahe Madrid stattfindet werden , nehmen gleich vier Spieler  des 1. BCW Hütschenhausen sowie Mark Kieser von der BSG Neustadt teil.

Eva-Maria Herz (1. BCW Hütschenhausen) spielt Dameneinzel O35, Mixed O35 mit Mark Kieser (BSG Neustadt) und Doppel O35 mit ihrer Partnerin aus Darmstadt, Sabine Fröhlich.  Pascal Histel (1.BCW Hütschenhausen) wird sowohl im Herreneinzel O35 als auch im Herrendoppel O35 zusammen mit Mark Kieser an den Start gehen.
Norbert Denzer (1.BCW Hütschenhausen) wird im Herreneinzel O40 und im Doppel O40 mit seinem langjährigen Partner Patric Freitag (1.BCW Hütschenhausen) spielen, außerdem spielt der saarländischen Neuzugang  ebenfalls Einzel O40 sowie Mixed O40 mit seiner Hamburger Partnerin Katrin Hockemeyer. 

Wir drücken allen BVRP-Spielern die Daumen und halten euch hier auf dem Laufenden!

Die Auslosung und alle weiteren Informationen findet ihr hier.


Emma Moszczynski holt Team-Bronze bei der EM!

Im estnischen Tallin sind heute die Jugend-Team Europameisterschaften zu Ende gegangen. Deutschland und somit Emma Moszczynski vom ASV Landau belegten einen sehr guten 3. Platz. Das deutsche Team zeigt, dass sie in Europa vorne mitspielen können.

Im Halbfinale spielte die DBV Auswahl gegen Dänemark, diesmal wirkten die Gegner aber frischer und so ging das Spiel 1:3 verloren. „Das Team hat sich für ein tolles Turnier mit einer absolut verdienten Medaille belohnt. Um Dänemark zu schlagen, muss alles zusammenkommen. Nach dem Viertelfinalsieg hat im Halbfinale teilweise die letzte Frische gefehlt, um den Schritt ins Finale gehen zu können. Alle Spieler und Betreuer können stolz sein auf die Teamleistung.“, so Bundestrainer Matthias Hütten nach dem Erreichen der Bronzemedaille. Zuvor hatte man die leicht favorisierten Engländer im Viertelfinale mit 3:1 geschlagen. An diesem Sieg waren Emma Mosczcynski und Jule Petrikowski, die in Kaiserslautern trainieren, maßgeblich beteiligt.

Die beiden HHG-Schülerinnen können mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein, da dies ihre erste Medaille mit dem Team bei einer EM ist.

Europameister wurde am Ende erneut Frankreich, die damit ihren Titel verteidigten und zeigten, dass Frankreich in den letzten Jahren hervorragende Jugendarbeit geleistet hat.

Alle Einzelergebnisse findet ihr hier.


Moszczynski shines for Germany - Deutschland steht im Team EM Halbfinale!

Mit dieser Überschrift lobt Badminton Europe unsere Spielerin Emma Moszczynski bei den Jugend-Team Europameisterschaften!

Bei den Team Europameisterschaften in Tallinn, Estland hat die deutsche Jugend Nationalmannschaft das Halbfinale erreicht! Mit dabei Emma Mosczcynski vom ASV Landau. Mit der Überschrift „Mosczcynski shines for Germany“, was so viel bedeutet wie, „Moszczynski glänzt für Deutschland“ würdigt der europäische Badmintonverband die Leistung der Heinrich-Heine Schülerin im Viertelfinale der Team EM gegen England.

Im Mixed, welches das Auftaktspiel war, mussten Emma Moszczynski und ihr Partner Lukas Resch dabei gegen die amtierenden Europameister im Mixed u17 spielen. Eine sehr schwierige Aufgabe, welche die beiden  sehr gut lösten!  

The opening match is always important and winning the first set after saving three set points was the big turning point in that match, said Moszczynski 

Das Eröffnungsspiel ist immer sehr wichtig und das wir den ersten Satz nach drei abgewährten Satzpunkten für England noch gewinnen konnten war der Punkt an dem wir  das Spiel drehten, so Emma.

Im Damendoppel konnte die gebürtige Hamburgerin dann zusammen mit ihrer Mitschülerin Jule Petrikowksi den gewinnbringenden dritten  Punkt einfahren und so den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.

It is a big relief because we knew we had some pressure on our doubles pairs to deliver. I am proud to win two points for the team and now we can enjoy the moment but soon we will reset and come back ready for the semi final. -Emma Moszczynski

Es war eine große Erleichterung, da wir Druck hatten das Doppel zu gewinnen. Ich bin stolz, dass ich zwei Punkte für das Team gewinnen konnte, jetzt können wir den Sieg kurz genießen, müssen aber in kürze wieder bereit sein für das Halbfinale.
-Emma Moszczynski

Jetzt spielt das Team um Moszczynski gegen den Turnierfavoriten Dänemark. Eine schwierige Aufgabe, dennoch drücken wir vom BVRP die Daumen und hoffen für den Finaleinzug!

Ihr könnt das Halbfinale gegen Dänemark um 16:00 Uhr Ortszeit hier auf unserer Seite im Livetsream sehen!

Hier findet ihr den Artikel des europäischen Badmintonverbandes. 

Das Interview von Emma Moszczynski und Jule Petrikowski nach ihrem 3:1 Sieg gegen England.

Die Verbandsmeister Schüler/Jugend 2018 stehen fest

Am vergangenen Wochenende fanden in Alzey die Verbandsmeisterschaften Schüler/Jugend statt. Insgesamt wurden bei diesem Turnier 25 Titel ausgespielt, die jeweils ersten drei qualifizieren sich dann für die Südwestdeutschen Meisterschaften in Remagen.

Der erfolgreichste Spieler war Timon Angermann von der TG Grünstadt, ihm gelang es alle drei Disziplinen in U15 zu gewinnen. Im Doppel ging er mit Finn Busch vom SV Fischbach und im Mixed mit Emily Mostovoy vom Post SV Ludwigshafen an den Start. Fast genauso erfolgreich war Louisa Marburger vom SV Fischbach, die erst kürzlich zum Heinrich-Heine-Gymnasium gewechselte Spielerin gewann das Dameneinzel U17 und das Mixed zusammen mit ihremVereinskameraden Tobias Mickel. Letzterer konnte ebenfalls einen zweiten Titel verbuchen, nämlich im Herrendoppel U19 zusammen mit seinem Mitschüler vom HHG Matti-Lukka Bahro (TuS Neuhofen). Weiterhin gelang es Hehui Zhou vom BT Idar-Oberstein das Einzel in der Altersklasse U13 zu gewinnen. Außerdem gewann sie zusammen mit ihrer Mitschülerin und Trainingspartnerin vom HHG Leonie Afanasev (TG Worms) das Mädchendoppel. Bei den jüngsten  trumpften vor allem zwei Spielerinnen vom SV Fischbach Amelie Jacob und Lilly Reiter auf, diese gewannen zusammen das Mädchendoppel. Amelie konnte außerdem noch das Mädcheneinzel für sich entscheiden. Lilly Reiter gewann dazu noch das Mixed zusammen mit Ian Baumann vom ASV Landau, dieser agierte auch sehr erfolgreich und konnte einen zweiten Titel einstreichen. Im Jungendoppel U11 gewann er das Verbandsturnier zusammen mit Ferdinand Angermann von der TG Grünstadt.

Der Badmintonverband gratuliert allen Meistern zu ihren Titeln, alle weiteren Sieger könnt ihr der Tabelle entnehmen. 
Die Einzelergebnisse findet ihr für das Einzel hier und für die Doppeldisziplinen hier.

 JungeneinzelMädcheneinzelJungendoppelMädchendoppelMixed
U11Jannik StrupnerAmelie JacobIan Baummann, Ferdinand AngermannLilie Reiter, Amelie JacobIan Baumann, Lilly Reiter
U13Bruno Steffen SanchezHehui ZhouBastian Lahr, Jannick SetterLeonie Afanasev, Hehui ZhouJoel Zell, Leonie Afanasev
U15Timon AngermannEmily MostovoyTimon Angermann, Finn BuschPaula Busch,Jessica GuckenbiehlTimon Angermann,Emily Mostovoy
U17Marius GüntherLouisa Marburger Victoria Martin, Emily MostovoyLouisa Marburger, Tobias Mickel
U19Jonas KehlChiara MarinoMatti-Lukka Bahro, Tobias Mickel Luca Westhoff, Isabelle Burckhardt

Jugend EM Live! -Deutschland gegen Israel

Schaut zu und fiebert mit wie Emma Moszczynski vom ASV Landau und Jule Petrikowski gegen Isreal spielen.


Europäische-Jugend-Team EM im Livestream!

Emma Moszczynski, Jule Petrikowski und Indira Dickhäuser mit dabei!

Im estnischen Tallinn startet morgen die Team EM, mit dabei die bei uns im Verband trainierenden Spielerinnen: Emma Mosczcynski, Jule Petrikowski und Indira Dickhäuser. Emma und Jule starten morgen (07.09.) um 18:00 Uhr für Deutschland gegen Isreal ins Turnier. Indira, welche für die Schweiz an den Start geht, spielt im ersten Teamduell bereits morgen (07.09.) um 10:00 Uhr gegen Dänemark und hat somit ein schweres Auftaktspiel. 

Ihr könnt euch alle Spiele kostenlos hier im Livestream ansehen. 

Alle weiteren Begegnungen sind hier für euch zusammengefasst:

Deutschland gegen Israel 07.09.18 – 18:00 Uhr 
Deutschland gegen Finnland 08.09.18 – 16:00 Uhr
Deutschland gegen Italien 09.09.18 – 14:00 Uhr

Schweiz gegen Dänemark 07.09.18 – 10:00 Uhr 
Schweiz gegen Bulgarien 08.09.18 – 12:30 Uhr
Schweiz gegen Litauen 09.09.18 – 10:00 Uhr