Sportler des Heinrich-Heine-Gymnasiums, sowie des Landesleistungszentrum „Badminton“ erfahren von der NADA eine Fortbildung zum Thema „Nahrungsergänzungsmittel und leistungsoptimierte Ernährung“

Am 18. Juni 2019 erhielten die Spieler des HHG und LLZ in Kaiserslautern die erste von 2 geplanten besonderen Fortbildungen.

Die NADA entsandte 2 Mitarbeiterinnen, die sich in einem 3 stündigen Workshop mit den Athleten über die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln im Leistungssport, sowie im allgemeinen über eine leistungsoptimierte Ernährung austauschten. Hierbei nutzten sie verschiedene „Fallbeispiele“, in denen die Sportler gemeinsam diskutierten und ihre Gedanken dazu aufs Papier brachten. Im Anschluss an die Gruppenarbeiten wurde dann in großer Runde die Ergebnisse ausgetauscht. Den Abschluss der Veranstaltung bildete der DGE-Ernährungskreis, sowie ein „Musterernährungsplan“ eines „Leistungssportlers“, den die anwesenden Spieler bewerten und verbessern sollten. Eine sehr informative und kurzweilige Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.