Katharina Nilges (1. BCW Hütschenhausen) und Bruno Steffen-Sanchez (SV Fischbach) vertreten Deutschland bei den 6-Nations U17

Nominiert wurden die beiden Talente für das Turnier über Ostern von Bundestrainer Nachwuchs Michael Fuchs. Im Wechsel mit den U17-Europameisterschaften findet dieses traditionelle Turnier in einem der teilnehmenden Länder (Dänemark, England, Frankreich, Schweden, Niederlande, Deutschland) statt, diesmal vom 14. bis 18. April im holländischen Papendal. Die 6-Nations U17 beinhalten sowohl ein Individualturnier als auch ein Teamturnier.
Einzelspezialistin Katharina Nilges schaffte es hier am ersten Wettkampftag ins
Viertelfinale und besiegte auf dem Weg dorthin eine Niederländerin und eine
Schwedin jeweils in zwei Sätzen. Ein toller Erfolg!
Im Doppel ging Katharina mit Meline Zeisig an den Start und traf hier
im Achtelfinale auf die an Nr. 2 gesetzten Dänen Nielsen/Tommerup.
Bruno Steffen-Sanchez (SV Fischbach) bekam es im Einzel in
seiner Auftaktpartie mit dem Dänen Thomasen zu tun und zog in zwei Sätzen den Kürzeren. Im weiteren Turnierverlauf spielte der Däne um den Einzug ins
Endspiel.
Im Doppel schied Bruno mit Partner Luis Pongratz im Achtelfinale gegen eine
englische Paarung in drei Sätzen aus.
Im Teamturnier belegte Deutschland den 5. Platz.
Für Katharina ging es anschließend direkt weiter zum Trainingslager in Dänemark, wo bereits ein Großteil der NSP-Trainingsgruppe mit den Trainer Christian Stern und Caren Geiss seit Ferienbeginn verweilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.