Aufgrund von Terminüberschneidungen musste der BVRP-U11-Herbst-Förderkaderlehrgang verschoben werden. Dennoch trafen sich 6 motivierte Nachwuchsathleten zu 2 intensiven Trainingstagen in Kaiserslautern und hatten dabei viel Spaß. 

 

hinten: Joey Kobylanski (BT Pirmasens), Fynn Cronauer, Louis Braun (PBC Münchweiler), Christopher Debus (ASV Waldsee), Projekttrainer Christian Dümler

vorne: Victoria Neumeister, Shrechta Gadkar  (TSG Grünstadt)

Die kleine aber feine Gruppe traf sich am Montagmorgen auf dem Gelände des HHG in  Kaiserslautern, wo auch die Übernachtung stattfand. Von dort ging es gemeinsam mit den beiden Projekttrainern Caren Geiss und Christian Dümler in die Trainingshalle. Nach einem intensiven Warm-Up starteten die Spieler in den ersten Athletik-Teil, bei dem es galt ein „Seilsprungprogramm“ zu absolvieren.  Anschließend wurde mit Hilfe von Tennisbällen an der Schlagbewegung im Über-Kopf-Bereich gefeilt. Und dann durfte endlich der Schläger in die Hand :). „Touch“, „Starten“, „Laufrhythmus“, sowie die angepasste Schlägerführung im Vorder- und Hinterfeld waren die Oberthemen des Herbstlehrganges und Bestandteil in jeder Trainingseinheit. Nach 10 Stunden Halle und ca 3000 geschlagenen Bällen war bei allen Teilnehmer ein genaueres Bild der jeweiligen Schläge und Bewegungen im Kopf und die jungen Athleten machten sich mit neuer Motivation für das eigene Training auf den Heimweg.

 

Neben dem Training ging die kleine Gruppe gemeinsam Einkaufen, bereitete die Mahlzeiten zusammen zu und konnte durch eine „Mentaltrainings-Einheit“ den Fokus für die eigene Einstellung deutlich verbessern. Gesellschaftsspiele in den Pausen rundeten den gelungenen Lehrgang ab.

Impressionen: