BVRP-Spieler gewinnen drei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille bei 3. A-Rangliste U17 & U19 in Diedorf

Gute Turnierleistungen zeigte eine kleine BVRP-Gruppe um Katharina Nilges (1. BCW Hütschenhausen), Leonie Afanasev (SV Offenheim) und Moritz Miller (SV Fischbach) bei der 3. A-Rangliste U17 und U19 im bayrischen Diedorf.

Katharina heimste dabei gleich zwei Silbermedaillen im Mädcheneinzel und Mädchendoppel der Altersklasse U17 ein. Besonders beeindruckend war ihr Einzel-Sieg im Halbfinale gegen Isabel Kleban (21-11, 21-12) und auch im Finale fehlte nicht viel im umkämpften Dreisatzmatch gegen Gloria Poluektov (21-16, 18-21, 10-21).

Im Mädchendoppel trat Katharina zum ersten Mal mit der Spielerin Xingzhu Li an, da ihre Doppelpartnerin Leonie Wronna verletzungsbedingt absagen musste. Nilges/Li harmonierten ab dem ersten Spiel sehr gut auf dem Feld miteinander, schalteten im Halbfinale die an Nr. 1 gesetzte Paarung Kleban/Sarkar aus (21-16, 18-21, 21-19) und zeigten auch im Finale gegen Reihle/Wulandoko beim 15-21, 19-21 eine gleichwertige spielerische Leistung.

Ebenfalls in der Altersklasse U17 trat Leonie Afanasev an. Im Einzel unterlag sie nach einer Dreisatzniederlage in der Gruppe und ebenfalls im Doppel mit Partnerin Sarah Rexrodt im Auftaktmatch. Auch im Mixed mit Daniel Nilges erwiesen sich die an Nr. 4 gesetzten Patil/Lehmann noch als etwas zu stark.

Im Einzel U19 erspielte sich Moritz Miller einen hervorragenden 2. Platz. Dabei konnte er erstmals Julian Strack im Viertelfinale und Kevin Baum im Halbfinale besiegen und das jeweils deutlich in zwei Sätzen. Auch im Finale bot Moritz in der über einstündigen Partie gegen Mark Obermeier eine tolle Vorstellung und zog knapp in drei Sätzen (21-19, 18-21, 18-21) den Kürzeren.

Diese Energieleistung merkte man Moritz am darauffolgenden Tag im Doppel an. Dennoch erreichte er mit Partner Dale Auchinleck das Halbfinale und damit den Gewinn einer weiteren Medaille, was ein insgesamt erfolgreiches Wochenende abrundete.

BVRP-Spieler messen sich bei 1. B-Rangliste U17 in Saarbrücken

Insgesamt acht BVRP-Athleten gingen in der Altersklasse U17 beim 1. B-Ranglistenturnier der Gruppe Mitte in Saarbrücken an den Start. Für viele war es das erste Jahr in dieser Altersklasse, weshalb es zunächst galt, sich an das höhere Spieltempo zu gewöhnen.

Samstags wurden die Doppel- und Mixeddisziplinen ausgetragen, sonntags fand der Einzelwettbewerb statt.

Leonie Afanasev (SV Offenheim) zog gleich mit ihrer neuen Doppelpartnerin Sarah Rexrodt (Hessen) ins Viertelfinale ein, wo sie auf die an Nr. 1 gesetzte Paarung Karmann/Sadana trafen. Diese erwiesen sich für die beiden als noch etwas zu stark (14-21, 15-21). Im weiteren Turnierverlauf belegten Afanasev/Rexrodt dann den 7. Platz und präsentierten sich insgesamt in guter spielerischer Form.

Maja Jetter (ASV Landau) traf mit ihrer Partnerin Kiara Dejon (Saarland) in der 1. Runde auf Afanasev/Rexrodt und auch beim anschließenden Spiel um die Plätze 9-16 kam es zu einem Aufeinandertreffen mit einer BVRP-Paarung. Dejon/Jetter setzten sich in diesem internen Duell gegen Annbritta Dalima/Louisa Züfle (ASV Landau/SV Offenheim) durch.

Im Jungendoppel U17 hatten es die BVRP-Teilnehmer ebenfalls mit einem starken Teilnehmerfeld zu tun. Jannik Setter (SV Offenheim) erreichte mit seinem Partner Benjamin Ridder (Saarland) das Viertelfinale. Zuvor bezwangen die beiden im Auftaktmatch Simon Junker/Bastian Lahr (SV Offenheim). Leider musste Jannik Setter dann beim Spiel um Platz 5 das Turnier krankheitsbedingt beenden.

Jakob Kubik/Fabian Rys (SV Offenheim/SV Fischbach) mussten zunächst eine Auftaktniederlage einstecken, bezwangen aber danach Podstawka/Zant (21-15, 21-16). Dies bedeutete am Ende Platz 11.

Nachmittags ging es mit dem Mixed weiter, wo leider alle BVRP-Paarungen ihre Erstrundenbegegnungen verloren.

Simon Junker/Louisa Züfle spielten direkt in der 1. Runde gegen die späteren Turniersieger Euler/Karmann und unterlagen anschließend Daniel Nilges/Leonie Afanasev, die im Spiel um Platz 9 noch Pompe/Segler bezwingen konnten (21-12, 21-19).

Jakob Kubik/Annbritta Dalima belegten in der Turnierwertung den 15. Platz zusammen mit Simon Junker/Louisa Züfle.

Am Sonntag zog Leonie Afanasev im Mädcheneinzel U17 ins Viertelfinale ein. Dort unterlag sie knapp Ida Scharsitzke (20-22, 16-21), die später das Turnier gewann. Auch in den weiteren Begegnungen um die Plätze 5-8 fehlte bei Leonie nicht viel, um als Siegerin vom Feld zu gehen.

Annbritta Dalima bezwang um die Plätze 9-16 deutlich Kiara Dejon (21-13, 21-10), Maja Jetter verlor in drei Sätzen gegen Sarah Rexrodt.

Als einziger BVRP-Athlet war Simon Junker noch im Jungeneinzel U17 vertreten. In seinen Spielen zeigte er gute spielerische Ansätze sowie eine hohe Einsatzbereitschaft. Um die Plätze 9-16 verlor er knapp gegen Nils Ohlow (22-20, 13-21, 19-21).

Simon Junker