Aaron Winter (1. BCW Hütschenhausen) erkämpft sich bei der 10. DBV-A-Rangliste U13 in Nienburg (NIS) die Silbermedaille im Jungeneinzel – Aaron Winter/ Ian Baumann holen Bronze im Jungendoppel

Aaron Winter Silber im JE U13
Ian Baumann/ Aaron Winter Bronze im JD U13

Am 15./16.10. fand in Nienburg (NIS) die 10. DBV-A-Rangliste U11/U13 statt. Aus dem BVRP machte sich eine kleine U13-Delegation auf den Weg in den hohen Norden. Ian Baumann (ASV Landau), Aaron Winter (1. BCW Hütschenhausen) und Joey Kobylanski (BT Pirmasens) starteten in Nienburg im Einzel und in der Doppelkonkurrenz.

Joey konnte in der Gruppe zwei Spiele gewinnen und unterlag gegen den späteren Turniersieger  Soheyl Safari Araghi aus Stade (NIS)  mit 11-6 11-7 6-11 10-12 7-11 nur sehr knapp und wurde Gruppenzweiter.

Ian und Aaron konnten alle drei Gruppenspiele ohne Satzverlust für sich entscheiden.

In der KO-Runde konnte Joey noch ein weiteres Spiel gewinnen und traf dann im Achtelfinale auf den an Position 1 gesetzten Spieler Emil Dörschner (BBB). Joey kämpfte unermüdlich und es gelang ihm sogar einen Satz zu gewinnen, am Ende hatte Dörschner jedoch beim 11-5 11-7 12-14 11-8 die Nase vorn. 

Ian musste sich ebenfalls im Achtelfinale Calvin Pascher (NRW) in drei Sätzen geschlagen geben. 

Aaron lief in Nienburg zu Hochtouren auf. Mit einem ungefährdeten 3-Satz Sieg erreichte er das Viertelfinale. Hier kämpfte er unter der Anfeuerung seiner beiden Teamkameraden unermüdlich ebenfalls gegen Emil Dörschner und konnte mit 7-11 11-8 6-11 12-10 11-5 als Sieger vom Feld gehen. Im anschließenden Halbfinale musste Aaron dann erneut über die volle Distanz. Mit 14-15 11-6 11-6 3-11 14-12 entwickelte sich gegen Theo Schlosser (BBB) ein wahrer Krimi, welchen der junge BVRPler hauchdünn für sich entscheiden konnte. Damit stand Aaron von Setzplatz 8 ins Turnier gestartet verdient im Finale. Hier konnte er im 7 Spiel des Tages nicht mehr volle Leistung auf das Feld bringen und unterlag mit 5-11 5-11 11-9 8-11 gegen den Gruppengegner von Joey – Soheyl Safari Araghi aus Niedersachsen.  Eine grandiose Leistung des jungen BVRPlers.

Am zweiten Turniertag stand das Doppel an. Joey spielte hier mit Timo Kaiheng Zhu (BAW) und Ian und Aaron gingen gemeinsam ins Rennen.

Joey und Timo konnten zwei Spiele gewinnen und unterlagen im dritten Gruppenspiel im fünften Satz unglücklich 11-13 und wurden damit Gruppenzweiter. Ian und Aaron konnten ohne Satzverlust ihre Gruppe gewinnen.

In der KO-Runde unterlagen Joey und Timo im Viertelfinale in 4 Sätzen. Ian und Aaron konnten mit zwei weiteren 3-Satz Siegen ungefährdet das Halbfinale erreichen. Hier trafen sie auf die an Position 1 gesetzte Paarung Dörschner/ Schlosser (BBB).  In fünf umkämpften Sätzen gingen diesmal die Berliner mit 8-11 12-10 11-4 5-11 11-7 als Sieger vom Feld. Bronze dennoch ein toller Erfolg für die beiden Nachwuchsakteure aus Rheinhessen-Pfalz.

„Besonders erfreulich an dem Wochenende war, dass die jungen Spieler ohne Verbands-Coach das Turnier so erfolgreich bewältigt haben und sich dabei gegenseitig selbstständig Tips und Unterstützung haben zukommen lassen! Echtes TEAM-WORK :)“  (Statement von Verbandstrainerin Caren Geiss)

Aaron Winter, Ian Baumann, Joey Kobylanski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner