5 Podestplätze für BVRP-Spieler bei der Gruppenmeisterschaft O19 in Remagen – Louisa Marburger (SV Fischbach) holt Silber im Einzel und Doppel

Am vergangenen Wochenende wurde in Remagen die Gruppenmeisterschaft der Gruppe Mitte als Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften im Juli in Mülheim ausgetragen.

Aus dem BVRP waren zahlreiche Spieler am Start und schafften in 4 von 5 Disziplinen den Sprung auf das Podest.

Im Herreneinzel gingen insgesamt 27 Spieler an den Start. Aus Sicht des BVRP erreichten Matti-Lukka Bahro (TuS Neuhofen),  Moritz Miller (SV Fischbach), Michael Nonn (TB Andernach)  das Achtelfinale. Tobias Mund (BC Remagen) erreichte das Viertelfinale.

Im Dameneinzel waren 19 Damen im Wettbewerb. Louisa Marburger von SV Fischbach  (Setzplatz 4)  traf im Halbfinale auf Antonia Remakulus (TB Andernach) und konnte sich mit 21-15 13-21 21-15 durchsetzen. Im Finale unterlag sie 12-21 17-21 Lisa Höflitz (THÜ) und gewann damit Silber. In der gleichen Konkurrenz erreichte Kristina Moßmann (1. BCW Hütschenhausen) das 4tel Finale, wo sie in 3 Sätzen nur hauchdünn gegen Nicole Bartsch (THÜ-Setzplatz 2) unterlag.

Im Herrendoppel zogen Andreas Geisenhofer/ Adrian Hüttl (TV Mainz Zahlbach) in das Halbfinale ein, wo sie sich gegen Nagel/ Schäfer aus Hessen mit 19-21 16-21 geschlagen geben mussten.

Im Damendoppel schafften sogar zwei Paarungen aus dem BVRP den Sprung auf das Podest. Louisa Marburger/ Nina Becker (BC Remagen) kämpften sich mit 2 Drei-Satz- Siegen in das Finale, wo sie mit 19-21 19-21 nach starker Gegenwehr gegen Bartsch/ Höflitz (THÜ) unterlagen. Kristian Moßmann/ Melanie Hellhorst (TV Mainz Zahlbach) trafen bereits im Halbfinale auf die späteren Turniersiegerinnen und mussten sich mit 17-21 17-21 geschlagen geben.

Im gemischten Doppel schafften 3 Paarungen den Einzug in das Viertelfinale.  Matti-Lukka Bahro/ Louisa Marburger spielten BVRP intern gegen  Andreas Geisenhofer/ Melanie Hellhorst, welche sich mit 21-18 21-14  durchsetzen und das Halbfinale erreichten. Hier mussten sie dann beim  18-21 13-21 Notni/ Lücke (THÜ) den Einzug in das Finale überlassen. Ebenfalls das Viertelfinale erreichen Levin Henze/ Aileen Krein (SV Fischbach), die mit starker Leistung gegen die an 2 gesetzte Paarung Rügheimer/ Wurm gewannen und  im anschließenden Spiel gegen   Höflitz/ Höflitz (THÜ) mit 21-12 14-21 19-21 nur knapp unterlagen.

In der Summe also:

DE Silber Louisa Marburger

DD Silber Louisa Marburger/ Nina Becker

DD Bronze Kristian Moßmann/ Melanie Hellhorst

HD Bronze Andreas Geisenhofer/  Adrian Hüttl

Mix Bronze Andreas Geisenhofer/ Melanie Hellhorst

Silber für Louisa Marburger
Silber für Marburger/ Nina Becker;
Bronze für Kristina Moßmann/ Melanie Hellhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner