Spiel- und Sportabzeichen

sportabzeichen-logo_200Das Referat Breitensport im DBV hat in Anlehnung an das Sportabzeichen des Deutschen Sportbundes einen Leistungstest für Badminton entwickelt, der im Anfängerbereich eingesetzt werden kann. Jeder, der Freude am Badmintonspiel hat und seinen Könnensstand überprüfen möchte, kann zunächst das Spielabzeichen, danach das Sportabzeichen erwerben. Eingesetzt werden kann die „Abnahme“ überall dort, wo Badminton gespielt wird, also im Verein, in der Schule oder in Badminton-Centern. Die Maßnahme eignet sich auch vorzüglich, um Interessenten Freude aufs Badmintonspielen zu vermitteln, also zum Beispiel bei Akionstagen oder Mitgliederwerbungsveranstaltungen. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhält der Prüfling eine Urkunde.

Aufgaben für das Spielabzeichen
Das Badminton-Spielabzeichen ist hauptsächlich für Einsteiger/innen, Kinder und Jugendliche vorgesehen. Zu absolvieren sind fünf Übungen:

  •  Federball-Hochspielen,
    Überkopf-Rückschlag,
    Hoher Aufschlag,
    Überkopf-Zielschlag,
    Sternlauf.
  • Einzelheiten und Ausführungsbestimmungen sind auf den Prüfungsbögen zu finden.
spielab2_kleni

Aufgaben für das Sportabzeichen

Das Badminton-Sportabzeichen ist für Spieler/innen gedacht, die bereits Erfahrung im Badminton haben. Zu absolvieren sind sechs Übungen:

  • Hoher Aufschlag,
    Kurzer Aufschlag,
    Unterhand-Clear,
    Überkopf-Clear und Überkopf-Drop,
    Smash,
    Eine Komplexübung.
  • Einzelheiten und Ausführungsbestimmungen sind auf den Prüfungsbögen zu finden.

Abnahme der Prüfung
Folgende Personen sind berechtigt, die Prüfung abzunehmen:

  • – Übungsleiterinnen und Übungsleiter Breitensport
    – Trainerinnen und Trainer C
    – Trainerinnen und Trainer B
    – Trainerinnen und Trainer A
    – Diplom-Trainerinnen und -Trainer
    – Sportlehrerinnen und Sportlehrer.
sportab2_klein

Wertung

Je nach erzielter Leistung gibt es die Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze (wird vom Prüfer in die Urkunde eingetragen).
Spielabzeichen: Bronze 40 Punkte, Silber ab 60 Punkte, Gold ab 80 Punkte.
Sportabzeichen Altersklasse I (16-49 Jahre): Bronze 50, Silber 65, Gold 75 Punkte.
Sportabzeichen Altersklasse II (unter 15 und über 50 Jahre): Bronze 40, Silber 50, Gold 65 Punkte.
Bonus
Hat der Prüfling das Deutsche Sportabzeichen (mit Nachweis) in den letzten 12 Monaten abgelegt, werden 10 weitere Punkte für die Wertung des Badminton-Abzeichens berechnet.