Am 5.5.2019 folgte auf den Junior-Cup der 2. Mini-Cup der laufenden Saison und wurde ebenfalls in Bad Kreuznach ausgetragen. Am frühen Morgen trafen sich die Organisatoren in der Halle, um die „Umbauarbeiten“ für die jüngere Altersklasse vorzunehmen. Gespielt wird in dieser Altersklasse auf verkürzten Feldern und mit abgesenktem Netz. Pünktlich um 10.00 Uhr wurden die 57 Teilnehmer und die mitgereisten Eltern, Großeltern und Vereinsvertreter vom Turnier-Hauptorganisator Christian Stern begrüsst und die beiden Zusatz-Wettbewerbe, die bei dieser Turnierform ebenfalls in das Endergebnis miteinbezogen werden, vorgestellt und erklärt. Erstmalig in der Geschichte der Mini-Cup Serie hatten 20 Vereine zu diesem Event für die jüngsten Spieler (Jahrgang 2009 – 2012) gemeldet.

Nach 130 absolvierten Spielen mit einer durchschnittlichen Spielzeit von 18 Minuten fand auch am 2. Turniertag die Siegerehrung bereits kurz nach 14.00 Uhr statt. Die längste durchschnittliche Spielzeit hatte die Altersklasse U9 mit 21,9 Minuten. In den Zusatz-Wettbewerben gab es ebenfalls bereits Top-Ergebnisse. Die Höchstzahl beim Seilspringen lag bei 89 Sprüngen in 30 Sekunden und die das beste Ergebnis beim Doppelsprung lag bei 8 durchgängigen Sprüngen. Beachtliche Ergebnisse, wenn bedenkt, welche Altersklasse an diesem Tag an den Start gegangen ist.

Der nächste BVRP Mini-Cup findet am 08.09.2019 beim  TV Pfortz-Maximiliansau statt.