Moszczynski shines for Germany - Deutschland steht im Team EM Halbfinale!

Mit dieser Überschrift lobt Badminton Europe unsere Spielerin Emma Moszczynski bei den Jugend-Team Europameisterschaften!

Bei den Team Europameisterschaften in Tallinn, Estland hat die deutsche Jugend Nationalmannschaft das Halbfinale erreicht! Mit dabei Emma Mosczcynski vom ASV Landau. Mit der Überschrift „Mosczcynski shines for Germany“, was so viel bedeutet wie, „Moszczynski glänzt für Deutschland“ würdigt der europäische Badmintonverband die Leistung der Heinrich-Heine Schülerin im Viertelfinale der Team EM gegen England.

Im Mixed, welches das Auftaktspiel war, mussten Emma Moszczynski und ihr Partner Lukas Resch dabei gegen die amtierenden Europameister im Mixed u17 spielen. Eine sehr schwierige Aufgabe, welche die beiden  sehr gut lösten!  

The opening match is always important and winning the first set after saving three set points was the big turning point in that match, said Moszczynski 

Das Eröffnungsspiel ist immer sehr wichtig und das wir den ersten Satz nach drei abgewährten Satzpunkten für England noch gewinnen konnten war der Punkt an dem wir  das Spiel drehten, so Emma.

Im Damendoppel konnte die gebürtige Hamburgerin dann zusammen mit ihrer Mitschülerin Jule Petrikowksi den gewinnbringenden dritten  Punkt einfahren und so den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.

It is a big relief because we knew we had some pressure on our doubles pairs to deliver. I am proud to win two points for the team and now we can enjoy the moment but soon we will reset and come back ready for the semi final. -Emma Moszczynski

Es war eine große Erleichterung, da wir Druck hatten das Doppel zu gewinnen. Ich bin stolz, dass ich zwei Punkte für das Team gewinnen konnte, jetzt können wir den Sieg kurz genießen, müssen aber in kürze wieder bereit sein für das Halbfinale.
-Emma Moszczynski

Jetzt spielt das Team um Moszczynski gegen den Turnierfavoriten Dänemark. Eine schwierige Aufgabe, dennoch drücken wir vom BVRP die Daumen und hoffen für den Finaleinzug!

Ihr könnt das Halbfinale gegen Dänemark um 16:00 Uhr Ortszeit hier auf unserer Seite im Livetsream sehen!

Hier findet ihr den Artikel des europäischen Badmintonverbandes. 

Das Interview von Emma Moszczynski und Jule Petrikowski nach ihrem 3:1 Sieg gegen England.

Die Verbandsmeister Schüler/Jugend 2018 stehen fest

Am vergangenen Wochenende fanden in Alzey die Verbandsmeisterschaften Schüler/Jugend statt. Insgesamt wurden bei diesem Turnier 25 Titel ausgespielt, die jeweils ersten drei qualifizieren sich dann für die Südwestdeutschen Meisterschaften in Remagen.

Der erfolgreichste Spieler war Timon Angermann von der TG Grünstadt, ihm gelang es alle drei Disziplinen in U15 zu gewinnen. Im Doppel ging er mit Finn Busch vom SV Fischbach und im Mixed mit Emily Mostovoy vom Post SV Ludwigshafen an den Start. Fast genauso erfolgreich war Louisa Marburger vom SV Fischbach, die erst kürzlich zum Heinrich-Heine-Gymnasium gewechselte Spielerin gewann das Dameneinzel U17 und das Mixed zusammen mit ihremVereinskameraden Tobias Mickel. Letzterer konnte ebenfalls einen zweiten Titel verbuchen, nämlich im Herrendoppel U19 zusammen mit seinem Mitschüler vom HHG Matti-Lukka Bahro (TuS Neuhofen). Weiterhin gelang es Hehui Zhou vom BT Idar-Oberstein das Einzel in der Altersklasse U13 zu gewinnen. Außerdem gewann sie zusammen mit ihrer Mitschülerin und Trainingspartnerin vom HHG Leonie Afanasev (TG Worms) das Mädchendoppel. Bei den jüngsten  trumpften vor allem zwei Spielerinnen vom SV Fischbach Amelie Jacob und Lilly Reiter auf, diese gewannen zusammen das Mädchendoppel. Amelie konnte außerdem noch das Mädcheneinzel für sich entscheiden. Lilly Reiter gewann dazu noch das Mixed zusammen mit Ian Baumann vom ASV Landau, dieser agierte auch sehr erfolgreich und konnte einen zweiten Titel einstreichen. Im Jungendoppel U11 gewann er das Verbandsturnier zusammen mit Ferdinand Angermann von der TG Grünstadt.

Der Badmintonverband gratuliert allen Meistern zu ihren Titeln, alle weiteren Sieger könnt ihr der Tabelle entnehmen. 
Die Einzelergebnisse findet ihr für das Einzel hier und für die Doppeldisziplinen hier.

 JungeneinzelMädcheneinzelJungendoppelMädchendoppelMixed
U11Jannik StrupnerAmelie JacobIan Baummann, Ferdinand AngermannLilie Reiter, Amelie JacobIan Baumann, Lilly Reiter
U13Bruno Steffen SanchezHehui ZhouBastian Lahr, Jannick SetterLeonie Afanasev, Hehui ZhouJoel Zell, Leonie Afanasev
U15Timon AngermannEmily MostovoyTimon Angermann, Finn BuschPaula Busch,Jessica GuckenbiehlTimon Angermann,Emily Mostovoy
U17Marius GüntherLouisa Marburger Victoria Martin, Emily MostovoyLouisa Marburger, Tobias Mickel
U19Jonas KehlChiara MarinoMatti-Lukka Bahro, Tobias Mickel Luca Westhoff, Isabelle Burckhardt

Jugend EM Live! -Deutschland gegen Israel

Schaut zu und fiebert mit wie Emma Moszczynski vom ASV Landau und Jule Petrikowski gegen Isreal spielen.


Europäische-Jugend-Team EM im Livestream!

Emma Moszczynski, Jule Petrikowski und Indira Dickhäuser mit dabei!

Im estnischen Tallinn startet morgen die Team EM, mit dabei die bei uns im Verband trainierenden Spielerinnen: Emma Mosczcynski, Jule Petrikowski und Indira Dickhäuser. Emma und Jule starten morgen (07.09.) um 18:00 Uhr für Deutschland gegen Isreal ins Turnier. Indira, welche für die Schweiz an den Start geht, spielt im ersten Teamduell bereits morgen (07.09.) um 10:00 Uhr gegen Dänemark und hat somit ein schweres Auftaktspiel. 

Ihr könnt euch alle Spiele kostenlos hier im Livestream ansehen. 

Alle weiteren Begegnungen sind hier für euch zusammengefasst:

Deutschland gegen Israel 07.09.18 – 18:00 Uhr 
Deutschland gegen Finnland 08.09.18 – 16:00 Uhr
Deutschland gegen Italien 09.09.18 – 14:00 Uhr

Schweiz gegen Dänemark 07.09.18 – 10:00 Uhr 
Schweiz gegen Bulgarien 08.09.18 – 12:30 Uhr
Schweiz gegen Litauen 09.09.18 – 10:00 Uhr


Badminton Europe hat jetzt eine eigene App! "Badminton Live"

Mit der App hat man die Möglichkeit immer und vor allem ganz einfach die aktuellen Spielstände, Auslosungen und Ranglisten zu sehen. Dazu gibt es noch die Option, seinen Lieblingsspielern in der App zu folgen, sodass man direkt die neusten News über diese erfahren kann. Außerdem werden von allen internationalen Turnieren die Highlights, Interviews und vieles mehr angezeigt.

Jetzt kommt aber das Beste feature der App: Alle europäischen Turniere und Meisterschaften könnt Ihr euch im Livestream ansehen, so seit ihr immer hautnah mit dabei und verpasst kein Spiel mehr!

Die App ist für Ios und Android im Appstore erhältlich und komplett kostenfrei.

Mehr Informationen sowie die App findet ihr hier.


Vorankündigung Verbandsmeisterschaft Schüler/Jugend 2018 – Setzliste ist veröffentlicht

Am kommenden Wochenende finden in Alzey die Verbandsmeisterschaften Schüler und Jugend 2018 satt, erstmalig wird dieses Turnier bereits im September ausgetragen. Der Grund für die Vorverlegung ist das geänderte Jugendspielsystem. Im alten Modus ging die Saison bis fast in den Frühling, im neuen System endet die Saison am Jahresende, also einige Monate früher. Dies hat zur Folge, dass alle anderen Termine auch nach vorne verschoben wurden.

Am Samstag wird ausschließlich Einzel gespielt und es wird zu einigen spannenden aufeinandertreffen kommen. In der Altersklasse U19 ist Nils Rogenwieser vom 1. BCW Hütschenhausen auf Platz 1. gesetzt und klarer Favorit. Da der erst 15-jährige Tobias Mickel (SV Fischbach) aber wegen seines Spielniveaus auch in der Altersklasse U19 an den Start geht, kommt diesem eine Underdog Rolle zu teil und wir sind gespannt wer sich durchsetzt.

Bei den Damen U19 ist Maria Boevska (SV Fischbach), welche erst letztes Wochenende die Südwestdeutsche-Rangliste gewonnen hat klar favorisiert, durch das Fehlen ihrer Vereinskameradin Lena Germann, dürfte ihre ärgste Konkurrentin, Kristina Moßmann (1. BCW Hütschenhausen), welche auch noch ihre Doppelpartnerin ist, sein.

Eine Altersklasse tiefer bei den Jungen U17, ist durch das Aufrücken von Tobias Mickel und Matti-Lukka Bahro in die nächst höherer Altersklasse, ein enges Leistungsfeld entstanden, sodass um zu gewinnen es wohl auf die Tagesform der Spieler ankommt. Ziemlich ähnlich ist die Situation auch bei den Mädchen U17, außer das Louisa Marburger, welche seit diesem Jahr am Heinrich-Heine-Gymnasium trainiert, die besten Chancen hat zu gewinnen.

Des Weiteren werden auch sehr spannende und enge Spiele im Jungeneinzel U15 erwartet, da die ersten vier Setzplätze alle an Stützpunktspieler vergeben sind. Somit stehen sich mit Timon Angermann, Finn Busch und Leon Jacob Spieler gegenüber die täglich miteinander trainieren und somit jede Stärke und Schwäche des anderen kennen. 
In den Altersklassen U13 und U11 gibt es einige Favoriten, jedoch ist das Leistungsniveau der Spieler noch enger zusammen, dies macht die Spiele attraktiver und kann für einige Überraschungen sorgen. 

Am Sonntag wird dann Doppel und Mixed gespielt, die Endgültige Setzliste dazu wird jedoch erst am Samstag bekannt gegeben. Klar ist aber, dass es auch hier zu hochklassigen Spielen kommen wird, welche lohnenswert zum Ansehen sind. 
Wenn sie also noch nichts vorhaben, schauen Sie doch an einem der beiden Tage in der Rundsporthalle in Alzey vorbei und feuern Sie die Spieler, bei einer Tasse Café und einem Stück Kuchen an. 

Die vollständige Setzliste finden Sie hier.


Zwei Siege von HHG-Schülern beim U17-Länderspiel gegen Frankreich

Deutsche Auswahl gewinnt 6:1 in Basse-Ham (FRA)

Ihren ersten Länderspiel-Einsatz absolvieren Chiara Marino vom TuS Neuhofen und Tobias Mickel vom SVF Fischbach überaus erfolgreich. Beide Schüler trainieren am Heinrich-Heine- Gymnasium Kaiserslautern, Eliteschule des Sports, und trafen am Samstagabend auf eine französische U17-Auswahl in Basse-Ham (FRA). Anders als im Vorfeld gedacht, lautete das Endergebnis letztlich klar mit 6:1, auch dank der beiden HHG-Schüler. Vor knapp 100 Zuschauern, darunter einigen mitgereisten Anhängern aus der Pfalz, gingen jedoch fünf der insgesamt sieben Begegnungen in den dritten und somit Entscheidungssatz. Eines dieser knappen Duelle konnte der 15-jährige Tobias Mickel mit 24:22, 21:23 und 21:19 gegen den Franzosen Sacha Leveque im zweiten Herreneinzel gewinnen. Mickel steckte hierbei den unglücklich verlorenen zweiten Satz nach zwei Matchbällen gut weg und bewies im dritten Satz nach 19:17-Rückstand besondere Nervenstärke. Ebenfalls ins sehr guter Form präsentierte sich die 16-jährige Chiara Marino beim souveränen Zweisatzerfolg gegen die Französin Kelly Banchopanith. Ihrer Gegnerin ließ sie dabei im zweiten Dameneinzel beim 21:8 und 21:13 keine wirkliche Chance. Beide HHG-Schüler gelten als wichtige Stützen der deutschen U17-Nationalmannschaft, die mit drei Damen und vier Herren nach Frankreich reiste.


Sehr gute Ergebnisse für die HHG-Spieler bei der 2. Südwestdeutschen-Rangliste

Am vergangenen Wochenende fanden im saarländischen Wiebelskirchen die 2. Südwestdeutsche Rangliste U13-U19 2018 statt, bei welchem fast 20 Spieler des Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz  teilnahmen und sehr erfolgreich abschnitten.

So belegte in der Altersklasse U13 Hehui Zhou, vom BT Idar-Oberstein zweimal den 2. Platz sowohl im Mädcheneinzel als auch im Mädchendoppel, in welcher sie zusammen mit ihrer Klassenkameradin Leonie Afanasev (TG Worms) an den Start ging.

Im gemischten Doppel U15 konnte der Grünstädter Timon Angermann zusammen mit Emily Mostovoy sich den 3. Platz sichern.

Matti-Lukka Bahro (TuS Neuhofen) war der erfolgreichste Spieler des Wochenendes, dem HHG-Schüler gelang es in der Altersklasse U17 alle drei Disziplinen zu gewinnen. 

In den Altersklasse U19 konnten sich die Badmintoncracks vom HHG die meisten Podiumsplätze sichern, so belegte Nils Rogenwieser (1. BCW Hütschenhausen) sowohl im Einzel als auch im gemischten Doppel zusammen mit seiner Partnerin vom SV Fischbach, Lena Germann den 3. Platz. Sie konnte sich außerdem noch im Dameneinzel und Damendoppel den zweiten Platz erspielen. Die HHG‘lerin Maria Boevska (Sv Fischbach) konnte zum ersten Mal eine Südwestdeutsche Rangliste im Einzel gewinnen, dies war ein großer Erfolg für die aus Bulgarien stammende Spielerin. Dazu kam noch ein sehr guter 3. Platz im Damendoppel, bei der sie mit ihrer Mitschülerin Kristina Moßmann (1. BCW Hütschenhausen) spielte.

Alle Ergebnisse finden sie hier.