Trainerausbildung 2019

Auch 2019 bietet der BVRP wieder zusammen mit dem BV Rheinland 2 Ausbildungen an:

Alle Infos dazu sind in den beigefügten Ausschreibungen zu finden. Die Anmeldung muss online durch einen Klick auf den entsprechenden Ausbilsungsgang im Bereich Trainerausbildung erfolgen.

Wir freuen uns auf viele neue Trainerassistenten und C-Trainer. Also teilt diese Info in den Vereinen und ermuntern gerade junge Spielerinnen und Spieler den Weg des Badmintontrainers einzuschlagen!


2 Wettberwerbe für im Nachwuchsbereich leistungssportorientierte Vereine

In diesem Jahr werden 2 Wettbewerbe für im Nachwuchsbereich leistungssportorientierte Vereine angeboten:

  1. Das Grüne Band
  2. BÄM PLOPP BOOM!


Ergebnisse Südwestdeutsche-Meisterschaften O19

Am vergangenen Wochenende fanden in Frankfurt am Main die Südwestdeutschen-Meisterschaften O19 statt.  Der Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz war mit mehr als 20 Spielern auf dem überregionalen Turnier vertreten. Insgesamt kommen bei diesem Turnier Spieler aus vier Bundesländern zusammen, um die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften auszuspielen. 

Die erfolgreichste Spielerin des Wochenendes vom BVRP war Lena Germann vom SV Fischbach. Im Dameneinzel gelang der Bundesliga-Spielerin fast die größte Überraschung. Im Viertelfinale stand ihr nämlich die Favoritin für den Turniersieg Maxi Stelzer gegenüber, der Fischbacherin gelang es über weite Strecken dagegenzuhalten und ihre Gegnerin in den dritten Satz zu zwingen. Allerdings musste die 18-Jährige im entscheidenden Satz dann ihrer Gegenerin Tribut zollen. Kann mit dem Ergebnis aber sehr zufrieden sein. Im gemischten Doppel spielte Lena Germann mit Timo Kettner vom TuS Neuhofen. Leider war für die Paarung schon im Achtelfinale Schluss und auch in den anderen Disziplinen fand der Topspieler vom TuS Neuhofen nicht richtig ins Turnier. Im Damendoppel spielte Lena Germann mit ihrer Vereinskameradin Louisa Marburger, die erstmals bei dem Erwachsenenturnier an den Start ging. Die beiden spielten sich vor bis ins Viertelfinale, also ein riesen Erfolg für die erst 16-Jährige Louisa Marburger. 

Ebenfalls im Viertelfinale und somit qualifiziert für die kommenden deutschen Meisterschaften ist Pascal Histel vom 1. BCW Hütschenhausen im Herreneinzel kämpfte sich der Westpfälzer in mehreren Dreisatzspielen bis ins Viertelfinale vor, wo er dann gegen den späteren Turniersieger ausschied.

Auch die Spieler aus Rheinhessen spielten ein gutes Turnier, wie die Achtelfinalteilnahme von Andreas Brinkmann und Melanie Hellhorst  (beide TV Mainz-Zahlbach)unterstreichte.    


Neue Mitarbeiterin der Geschäftsstelle - neue Nummer

Präsident Achim Bürckbüchler begrüßt Caren Geiss

Seit dem 1.1.2019 arbeitet Caren Geiss als Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle und Spielberrechtigungsstelle und als Projekttrainerin beim BVRP und wird zukünftig einige Aufgaben von Sebastian Züfle und den bisherigen Projekttrainern übernehmen. Caren stammt aus Schleswig-Holstein und war bislang dort als Landestrainerin und seit 18 Jahren als Vereinstrainerin tätig. Ihre jahrelange Erfahrung möchte sie jetzt in den BVRP einfließen lassen.

Zukünftig hat die Geschäftsstelle feste Geschäftszeiten, an denen Caren Geiss telefonisch unter der Nummer 0176/76750703 erreichbar ist. Jeweils am Montag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr stet sie gerne für Fragen zur Verfügung. Es besteht auch die Möglichkeit Anfragen über WhatsApp zu senden. Diese werden entsprechend der zeitlichen Möglichkeit zügig beantwortet.

Die bisherigen Email-Adressen gst@b-v-r-p.de für Vereinsangelegenheiten und service@b-v-r-p.de für Spielberechtigungen sind natürlich weiterhin existent.


Frohe Weihnachten!

Der BVRP wünscht allen Badmintonspielerinnen und Badmintonspielern sowie ihren Familien, allen ehrenamtlich Tätigen, allen Eltern unserer Badmintonkids sowie allen Förderern und Unterstützern frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr! Auf ein spannendes und erfolgreiches 2019!


Kettner und Germann dominieren Verbandsmeisterschaften!

Ergebnisse der Verbandsmeisterschaften O19 2018!

Bei den diesjährigen Meisterschaften gab es zwei dominierende Spieler Lena Germann (SV Fischbach) und Timo Kettner (TuS Neuhofen). Beiden gelang es drei Titel zu gewinnen, also die maximale Ausbeute zu erspielen. Die beiden gingen dabei auch erstmals zusammen im gemischten Doppel an den Start und waren direkt sehr erfolgreich.  Lena Germann gewann außerdem noch das Dameneinzel sowie das Dammendoppel mit ihrer Fischbacher Vereinskameradin Louisa Marburger. Letztere nahm zum ersten Mal an einem Erwachsenen-Turnier teil und belegte im Dameneinzel dazu noch einen sehr guten 2. Platz. Der Vizetitel im Damendoppel sicherte sich Heidi Diehl zusammen mit Selina Springer vom TV Hechtsheim.

Timo Kettner trat im Herrendoppel mit seinem Vereinskameraden Sebastian Gaag auf und gewann das Finale denkbar knapp gegen die Vereinskameraden vom Tut Nehofen Marc Fehlinger und Marc Barthel.

Im Herreneinzel erspielte sich hinter Timo Kettner, Pascal Histel vom 1. BCW Hütschenhausen den Vizetitel. 

Für eine kleine Überraschung sorgte die für den TV Mainz-Zahlbach spielende Paarung im gemischten Doppel, Andreas Brinkmann und Melanie Hellhorst. Sie schalteten im Viertelfinale die an eins gesetzten Hütschenhausener aus und spielten sich bis ins Finale vor. Am Ende sprang ein Vizetitel für die Rheinhessen dabei heraus.

Wir gratulieren allen Spielern zu Ihren Leistungen und bedanken uns beim TuS Neuhofen für einen reibungslosen Turnierverlauf!

Alle Einzelergebnisse findet Ihr hier.

Sieger Dameneinzel (Fotos von Pascal Histel/ www.histel.de)
Sieger Herreneinzel (Fotos von Pascal Histel/ www.histel.de)
Sieger Damendoppel (Fotos von Pascal Histel/ www.histel.de)
Sieger Mixed (Fotos von Pascal Histel/ www.histel.de)
Sieger Herrendoppel (Fotos von Pascal Histel/ www.histel.de)

Trainingsworkshops für 2019 nun online

Für alle motivierten Spieler und Spielerinnen. Wir möchten 2019 dort weiter machen, wo wir 2018 aufgehört haben. Die Workshops bestehen aus einem Mix von Spielend Badminton erlernen, FUN Spiele, Teamspiele und Wettkampf wie auch Techniktraining. Bei diesen Workshops ist besonders auch der Austausch für die Heimtrainer mit den Projekttrainern und BVRP Förderkadertrainern sehr gut möglich.

Weiteren Informationen entnehmt ihr der jeweiligen Links für die Veranstaltung:

2. Februar: ASV Waldsee https://doo.net/veranstaltung/29939/buchung

2.+3. März: 1. BCW Hütschenhausen https://doo.net/veranstaltung/29941/buchung

23. März: SV Viktoria Herxheim https://doo.net/veranstaltung/29942/buchung

20. April: TV Hechtsheim https://doo.net/veranstaltung/29943/buchung

18. Mai: BT Idar-Oberstein https://doo.net/veranstaltung/29944/buchung

21.+22. Juni: AUSRICHTER GESUCHT https://doo.net/veranstaltung/29945/buchung


Nominierungen BVRP Förderkader U11-U15 2019

Die Nominierungen für die Saison 2019 können unter folgendem Link eingesehen werden. HIER


Emma Moszczynski zweifache deutsche Meisterin U19

Vergangenes Wochenende fanden die die deutschen Meisterschaften U15-U19 in Wesel (Nordrhein-Westfalen) statt.  Bereits eine Woche früher wurden die deutschen Meisterschaften U13 in Burg (Sachsen-Anhalt) ausgetragen. Bei dem höchsten nationalen Turnier waren viele Spieler des Badmintonverbands Rheinhessen-Pfalz, von denen der Großteil am Heinrich-Heine Gymnasium Kaiserslautern trainiert, mit dabei. 

Am erfolgreichsten agierte Emma Moszczynski Emma Moszczynski vom ASV Landau. Diese überzeugt im Damendoppel U19 und sicherte sich zusammen mit ihrer Mitschülerin am HHG Jule Petrikowski (1. BV Mühlheim) den deutschen Meistertitel. Außerdem konnte die 17-Jährige noch das gemischte Doppel an der Seite von Lukas Resch (1. BC Beuel) gewinnen. Ein riesen Erfolg für die gebürtige Hamburgerin. 

Aber auch Chiara Marino (TuS Neuhofen) sicherte sich einen Podest Platz und belegte einen sehr guten dritten Platz im Mädcheneinzel U17.  Tobias Mickel vom SV Fischbach erwischte leider ein nicht ganz optimales Wochenende, kann jedoch mit einem fünften Platz im Jungeneinzel U17 und dem 5. Platz im Jungendoppel U17 sehr zufrieden sein. Matti-Lukka Bahro (TuS Neuhofen) belegte ebenfalls den fünften Platz im Herrendoppel U17, für Ihn war jedoch im Einzel bereits im Achtelfinale Schluss. 

Auch Jonas Kehl (SV Fischbach) spielte ein gutes Turnier und sicherte sich zusammen mit seiner Trainingspartnerin Indira Dickhäuser (VfB Friedrichshafen) den fünften Platz im gemischten Doppel. Allerdings war für Ihn im Einzel ebenfalls im Achtelfinale Schluss. 

In der Alterklasse U13 erreichteHehui Zhou (BT IDar_Oberstein) im Mädcheneinzel U13 das Viertelfinale und spiegelt damit die stetig steigende Entwickelung gerade in den jüngeren Altersklassen im Badmintonverband wieder.

Außerdem noch mit dabei waren:  Lena Germann, Levin Henze, Maria Boevska, Louisa Marburger, Vincent Arnu, Bruno Steffen Sanchez(alle vom SV Fischbach), Nils Rogenwieser (1. BCW Hütschenhausen), Timon Angermann (TG Grünstadt), Emily Mostovoy (Post SV Ludwigshafen), Leonie Afanasev(BC Worms), Bastian Lahr und Jannick Setter (beide SV Offenheim).

Emma Moszczynski und Jule Petrikowski (dritte und vierte von links)
Emma Moszczynski (dritte von links) und Jule Petrikowski (vierte von links)
Chiara Marino (dritte von links)

Meldebestätigung Verbandsmeisterschaften O19 2018

Bereits am kommenden Wochenende finden vom 08-09.12.2018 die diesjährigen Verbandmeisterschaften des Badmintonverbandes Rheinhessen-Pfalz in Neuhofen statt. In der Meldebestätigung könnt ihr euch hier bereits jetzt einen Überblick über das Teilnehmerfeld verschaffen. Jeweils die ersten 6 jeder Disziplin qualifizieren sich am Ende für die Südwestdeutschen Meisterschaften in Schwanheim!