Dringend Ausrichter gesucht

Für folgende Verbandsveranstaltungen werden noch dringend Ausrichter gesucht:

Verbandsmeisterschaften Schüler am 28./29. Oktober (9 Felder)

Verbandsmeisterschaften Jugend am 18./19. November (8 Felder)

Interessenten melden sich bitte bei Wolfgang Hoffmann (jugendwart@b-v-r-p.de)


Handbuch zur Saison 2017/18

Das Handbuch zur neuen Saison ist ab sofort auf unserer Homepage als PDF verfügbar. Aus Gründen des Umweltschutzes werden wir in Zukunft auf den Druck des Handbuches verzichten. In Zeiten von Smartphones und Tablets ist dies in unseren Augen überflüssig geworden und die Kosten können daher eingespart werden.

Der BVRP wünscht allen eine spannende und erfolgreiche Saison sowie schöne Spiele und eine freundschaftliche Atmosphäre in den zahlreichen Hallen!

Meldeschluss für 2. YONEX Mini-Cup am 30. August!

Der Meldeschluss für den 2. YONEX Mini-Cup, der am 3. September, 10 Uhr in Grünstadt stattfindet ist am 30.08.2017. Bitte meldet eure Kids zahlreich zu dieser klasse Veranstaltung, denn neben den Badmintonwettkämpfen gibt es auch noch weitere Wettbewerbe, die viel Spaß bringen!


Da wächst was zusammen

Alles begann vor ungefähr einem Jahr, als der Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz (BVRP) Stefan Ljutzkanov als Landestrainer Badminton am Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern engagierte. Der badmintonbegeisterte und sehr erfahrene Badmintoncoach aus Bulgarien brachte reichhaltige Ideen aus seinen vorherigen Engagements mit in die Pfalz und überzeugte den Vorstand des BVRP rasch, das etwas zur Mitgliedergewinnung in den Vereinen und Talentsichtung für den Verband getan werden musste.Read more


Hütschenhausen gewinnt VICTOR RLP Pokal 2017

Durch das bessere Satzverhältnis (6:4) hat der 1. BCW Hütschenhausen das Finale des diesjährigen VICTOR RLP Pokals gegen den BC Niederlützingen (BVR) gewonnen. Die BSG Neustadt wurde durch einen glatten 4:0-Erfolg über den SVE Mendig II (BVR) Dritter. Der BVRP gratuliert den beiden Teams ganz herzlich und bedankt sich bei allen teilnehmenden Teams für die tolle Pokalsaison!

Alle Ergebnisse des Tages gibt es bei nuLiga.


DBV-Newsletter 03/2017 - Lehre, Ausbildung und Wissenschaft

Der DBV hat den nächsten Newsletter zu den Themen Lehre, Ausbildung, Wissenschaft veröffentlicht. Mit dieser Reihe will er den regelmäßigen Austausch über aktuelle Themen fortsetzen und Informationen gebündelt weitergeben. Viel Spaß beim Sichten und Umsetzen in den Hallen.

Direktlink zum Newsletter 03/2017: http://www.badminton.de/fileadmin/user_upload/03-2017_dbv-newsletter.pdf

Alle Newsletter sind auch unter http://www.badminton.de/der-dbv/lehreausbildung/ zu finden.

Interessierte Trainer, die in den Direktverteiler mit aufgenommen werden wollen, können sich gerne bei Hannes Käsbauer (Bundestrainer Wissenschaft/Bildung) melden.


Fortbildung Shuttle Time

Am 26. August findet in Mainz eine Ausbildung zum Shuttle Time Teacher statt. Die geschieht in Zusammenarbeit mit dem DSLV Rheinland-Pfalz. Interessierte melden sich bitte beim Lehrwart (lehrwart@b-v-r-p.de) an.

Thomas Biewald (Lehrwart)


B-Trainer Ausbildung zusammen mit dem BV Rheinland geplant

Im Rahmen eines Trainerworkshops des DBVs zusammen mit Chef Bundestrainer Detlef Poste haben sich Verantwortlichen seitens des DBVs und den beiden Verbänden Rheinhessen-Pfalz und Rheinland geeinigt, im nächsten Jahr eine gemeinsame B-Trainer Ausbildung durchzuführen. Grundlage wird das von Stefan Ljutzkanov eingeführte Dänische Modell sein.

Hierfür suchen wir interessierte Trainerinnen und Trainer, die sich vorstellen können, in diesem Bereich mitzuwirken.

Interessierte also bitte melden (lehrwart@b-v-r-p.de).

Gleichzeitig werden wir aber auch geeignete Kandidaten ansprechen, die aus unserer Sicht dafür in Frage kommen.

Thomas Biewald (Lehrwart)


Neues Lizenzverwaltungssystem bei DBV und DOSB

Noch in diesem Jahr soll ein neues Lizenzverwaltungssystem in Deutschland eingeführt werden. Im Wesentlichen bedeutet dies für unsere Arbeit zwei Punkte:

  1. Die alten Lizenzen (DIN A6 Format) fallen weg, es gibt einheitliche Lizenzen im pdf-Format
  2. Eine Lizenz verlängert sich immer um 4 Jahre ab dem Zeitpunkt der Fortbildungsmaßnahme (15 LEs), d.h. es gibt keinen einheitlichen Ablauf mehr (31.12.2017) sondern es wird vermehrt über das ganze Jahr verteilte Daten geben. Damit will man sicherstellen, dass keine Lizenzen länger als 4 Jahre gültig sind.

Die Lizenzverwaltung läuft dann nur noch über den Landesverband, also den BVRP. Hinter diesem Verfahren steckt eine Vereinheitlichung und man verspricht sich eine beschleunigte Bearbeitung. Ob wir das gut finden oder nicht steht nicht zur Debatte. Es wird so kommen und das noch in diesem Jahr.

Momentan werden alle Lizenzinhaber erfasst, um dann die neuen Lizenzen zu generieren. Auf einer Plattform des DOSB sind dann diese Lizenzdaten einzusehen.

Warten wir es ab, wie das neue System funktioniert…

Thomas Biewald (Lehrwart)