Die Standorte Landau, Bad Marienberg und Alzey (Offenheim) wurden vom Landessportbund Rheinland-Pfalz offiziell als Landesstützpunkte Badmintonanerkannt.
Dies bedeutet, dass nun vereinsübergreifende talentierte Spieler zusammenkommen, um unter der Aufsicht eines hochklassigen Trainers gemeinsam zu trainieren. Möglich gemacht werden diese Maßnahmen durch Fördermittel vom Landessportbund Rheinlandpfalz.
Zustande kam dieser Erfolg durch eine enge Zusammenarbeit der Landesverbände Rheinhessen-Pfalz und des Rheinlands sowie herausragender Vereinsarbeit in den genannten Orten.
Der BVRP gratuliert den neuen Stützpunkten und sieht diesen Erfolg als sehr wichtigen Schritt in der „Vision BVRP 2022“.