plakat-lsp-kl-161111Deutschland – Dänemark

Freitag, 11. November 2016 • 19.00 Uhr • Barbarossahalle, Kaiserslautern (Einlass 17 Uhr)

Der Badmintonverein Kaiserslautern (BVKL) hat es geschafft. Der über 330 Mitglieder starke Verein aus der Barbarossastadt hat sich erfolgreich um die Ausrichtung eines Badminton-Länderspiels beworben. Am Freitag, 11. November 2016 soll die BARBAROSSAHALLE zum Wallfahrtsort vieler hunderter Badminton- und Sportfans aus nah und fern werden. Der 1. Vorsitzende des BVKL, Hubertus Gramowski, rechnet mit über 1000 Zuschauern. So viele, wie vor sechs Jahren, als das Organisationsteam des Vereins schon einmal ein Länderspiel ausrichtete. Gegner damals war Spanien, das mit der damaligen hoffnungsvollen Newcomerin Carolina Marin an den Start ging. Mittlerweile hat sich die 23-Jährige zu einer der besten Badmintonspielerinnen der Welt entwickelt, ist amtierende Weltmeisterin, steht auf Rang eins der Weltrangliste und sicherte sich vor wenigen Tagen den Olympiasieg. 2010 verlor sie in der Barbarossahalle noch gegen Carola Bott. Deutschland setzte sich damals am Ende mit 4:1 gegen die Iberer durch. Es spielten: Peter Käsbauer, Dieter Domke, Tim Dettmann, Josche Zurwonne, Carola Bott, Johanna Goliszewski und Karin Schnaase.

Nun also Dänemark: Die Nordeuropäer sind aktuell die beste europäische Auswahl. Im Februar gewannen sie die Mannschaftseuropameisterschaft im belgischen Leuven. Deutschland erreichte den Bronze-Rang. Die Konstellation für das Badminton-Länderspiel am 11. November 2016 (19 Uhr) verspricht also Spiele auf allerhöchstem Niveau.

Die Ausrichter vom BV Kaiserslautern gehen davon aus, dass die umgebaute Barbarossahalle zu diesem Anlass fast vollständig ausgebucht sein wird. Im Rahmenprogramm gibt es unter anderem eine Tombola, ein eigener VIP-Bereich lässt das Badminton-Länderspiel in exklusiver Umgebung erfahren. Darüber hinaus wird die Band Shaian ab 17.30 Uhr spielen. Dies gelang durch die kurzfristige Unterstützung eines Sponsors. Die vor wenigen Wochen mit dem Ehrensachenpreis ausgezeichnete Band aus Kaiserslautern, setzt sich aus einheimischen Musikern und Flüchtlingen zusammen.

Im Rahmen des Länderspieles in Kaiserslautern werden 5 Spiele (1 Herreneinzel, 1 Dameneinzel, je ein Herren- und Damendoppel, 1 Mixed) absolviert. Die Ausrichter rechnen mit einer Veranstal-tungslänge von etwa 3 Stunden.

Um diese rasante, dynamische, attraktive und schnellste Ballsportart der Welt (bei Topspielern verlässt der Federball mit einer Geschwindigkeit von mehr als 410 km/h den Schläger) hautnah zu erleben, können in Kürze Eintrittskarten erworben werden.

Seit wenigen Tagen können auf bvkl.de/laenderspiel oder über die Startseite www.bvkl.de Karten im Vorverkauf erworben werden. Zudem können Eintrittskarten ab 25. Oktober auch bei der Tourist Information in der Fruchthallstraße 14 gekauft werden. Dort erhalten Inhaber der Rheinpfalz-Card oder der SWKcard Rabatt (2 Euro pro Ticket). Auch der Laufladen (Am Altenhof 11-13) beteiligt sich ab 25. Oktober am Vorverkauf der Eintrittskarten.

Die Preise im Vorverkauf: Normalpreis (17 Euro), Ermäßigt (12 Euro), Kinder bis 10 Jahre können das Spiel kostenlos besuchen. Zudem gibt es für Gruppen ab 10 Personen vergünstigte Tickets. Der Vorverkauf endet am 23. Oktober. Im Anschluss daran werden die Tickets noch rechtzeitig vor dem 11. November verschickt. Kurzentschlossene haben an der Abendkasse die Möglichkeit Tickets zu erwerben. Auch dort wird der Rabatt (SWKcard, Rheinpfalz-Card) gewährt. Nähere Informationen zu den Preisen unter: www.bvkl.de

Der Zeitplan am 11. November

17 Uhr            Einlass in die Barbarossahalle

17.30 Uhr      Beginn des Vorprogramms mit:

– interkulturelle Band Shaian

– Verkaufsstände für Badminton-Ausrüstung

18.30 Uhr      Auftritt Tanzgruppe und Vorprogramm

19 Uhr            Einmarsch der Spieler, Hymnen
im Anschluss Beginn des Spiels