Letztes Wochenende fanden die Verbandsmeisterschaften U22/O35 in Mainz und Hütschenhausen statt. Die BSG Neustadt sowie der 1. BCW Hütschenhausen teilen sich mit fünf Titel den ersten Platz der erfolgreichsten Vereine.

Nils Rogenwieser vom 1.BCW Hütschenhausen ist der erfolgreichste Spieler, dem BCW`ler gelang es alle drei Disziplinen in der U22 für sich zu entscheiden. Im gemischten Doppel ging er dabei mit Victoria Maurer von der TSG Grünstadt an den Start. Das Herrendoppel spielte er zusammen mit seinem HHG-Schulkameraden Matti-Lukka Bahro (TuS Neuhofen). Des Weiteren gelang es der Spielerin Eva Herz im Dameneinzel O35 und dem Spieler Pascal Histel im Herrendoppel O35, beide vom 1.BCW Hütschenhausen, Verbandsmeister zu werden.
Histel spielte dabei mit Mark Kieser von der BSG Neustadt, dessen Verein es schaffte genau wie der 1.BCW, fünf Titel einzufahren. Auch das Herreneinzel O35 ging nach Neustadt an der Weinstraße, nämlich an Nico Prenzel. Außerdem konnte Frank Felsner, im Herrendoppel O45/O50 zusammen mit seinem Bruder Hans-Jürgen Felsner sowie im gemischten Doppel O50/O55 an der Seite von Doris Prior zeigen, dass er noch immer herausragende Leistung bringen kann und belohnte sich dafür mit zwei Titeln. Patrick Strese machten im Herreneinzel O40 den fünften Verbandstitel für die Neustädter perfekt.

Am dritt erfolgreichsten agierten die Spieler des TV Hechtsheim mit drei Titeln. Der reifste Spieler der Mainzer, Thorsten Reinemann konnte sich in der Altersklasse O45 im Herreneinzel gegen seine Kontrahenten durchsetzen. Auch die Paarung Dominique Kroschel und Andre Müller erwies sich als sehr positiv, sodass die beiden ohne Satzverlust das gemischte Doppel O35 für sich entschieden. Die jüngste Starterin des Vereins, Heidi Diehl sorgte mit ihrem Sieg im Damendoppel U22, zusammen mit Ronja Latz vom ASV Landau dafür, dass der dritte Titel in die Landeshauptstadt ging.
Im Herreneinzel O50, welches stark besetzt war, konnte sich Marc Derichsweiler vom TV Mainz-Zahlbach durchsetzen und so seinem Verein den Titel sichern.

Die Doppelpaarung aus Gerhard Roch vom BSC Bad Dürkheim und Karlheinz Schaus vom TV Kleinniedesheim erwies sich als äußerst erfolgreich, sodass die beiden in der Altersklasse O65/O70 Verbandsmeister im Herrendoppel wurden.

Der Badmintonverband gratuliert allen Spielern und Spielerinnen und bedankt sich beim TV Hechtsheim sowie beim 1.BCW Hütschenhausen für die einwandfreie Ausrichtung der Verbandmeisterschaften U22/O35 2018! Wir wünschen allen qualifizierten Spielern weiterhin viel Erfolg auf den überregionalen Turnieren!

Alle Einzelergebnisse finden sie wie immer hier.

Auch sehr Empfehlenswert ist unser YouTube-Channel, unser neustes Video über die Verbandsmeisterschaften U22/O35 finden sie hier.

Foto zeigt Nils Rogenwieser                      Fotograf:  Pascal Histel (www.histel.de)