Um die Außendarstellung des Verbandes deutlich zu verbessern, hat der BVRP zwei neue Pressesprecher engagiert: Sara Brunn und Lukas Junker. Beide werden sich im Folgende kurz vorstellen.

Sara Brunn

Ich bin 28 Jahre alt und wohne in Kaiserslautern. Seit vier Jahren bin Mitglied des Badmintonvereins Kaiserslautern, spiele dort auch in einer der vier Mannschaften. Außerdem kümmere ich mich auch beim BVKL um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie um unsere Vereinszeitschrift. Hauptberuflich bin ich Redakteurin bei der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ in der Lokalredaktion Kaiserslautern. In erster Linie werde ich mich beim BVRP um die klassische Pressearbeit kümmern, also Veröffentlichung von Artikeln über das Trainerprojekt, Verbandsturniere oder Veranstaltungen auf der Homepage und den Kontakt mit Zeitungen, Radio und anderen Medien. Wenn ihr diesbezüglich Ideen habt, meldet euch gerne unter sara.brunn@b-v-r-p.de. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Vereinen des BVRP.

Lukas Junker

Mein Name ist Lukas Junker, ich bin 20 Jahre alt und wohne zurzeit in Kaiserslautern, dort mache ich gerade ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ am Heinrich-Heine Gymnasium, an welchem ich als Erzieher im Internat und als Badmintontrainer im Sportzweig der Schule eingesetzt werde. Natürlich bin ich selbst auch noch als Badmintonsport aktiv. Ich spiele für die erste Mannschaft des SV Fischbach.

Aber jetzt zum eigentlich Posten als Pressesprecher des Verbandes. Ich bin vor allem Verantwortlich für die Pressearbeit in den sozialen Netzwerken, auf Neudeutsch „social media“ verantwortlich. Diese spielen gerade in der heutigen Zeit, in der alles über das Internet läuft eine immer wichtigere und größer werdende Rolle. Ich will aber nicht nur den Verband voranbringen und noch besser im Internet darstellen, sondern ich will auch den Vereinen helfen gerade im Bereich des Internets präsenter zu werden. Wenn Sie das Gefühl haben, ihr Verein ist vor allem im Internet unterrepräsentiert, melden Sie sich doch bei mir! Gerne helfe ich Ihnen eine eigene Website oder eine social Media Seite zu erstellen.

Wenn Sie irgendwelche Fragen beziehungsweise Anmerkungen in Bezug auf die Pressearbeit des Badmintonverbands haben, können Sie mir gerne schreiben! Außerdem können Sie mir Artikel, Veranstaltungen und alles was Ihrer Meinung den ganzen Badmintonverband etwas angeht schicken, sodass ich diese dann veröffentlichen kann.

Hier meine E-Mail Adresse: lukas.junker@b-v-r-p.de. Ich freu mich schon auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Der BVRP wünscht beiden viel Spaß und Erfolg bei ihrer Arbeit für unseren tollen Sport und möchte sich schon einmal ganz herzlich für das Engagement bedanken!