Caren Geiss verstärkt BVRP-Team ab Januar

A-Trainerin Caren Geiss verstärkt ab dem 01. Januar 2019 das BVRP-Team im Rahmen des Trainerprojektes und in der Geschäftsstelle. Wir freuen uns schon sehr auf Caren und ihre langjährige Erfahrung!


Beim Shoppen ohne Mehrkosten den BVRP unterstützen!

Für kurze Zeit könnt ihr uns mit jedem Einkauf bei smile.amazon.de 10fach unterstützen! Bis zum 2. November erhöht AmazonSmile die weitergegebenen Beträge auf 5% der Einkaufssumme. Unterstützt den Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz e.V., indem ihr einfach euren Einkauf bei https://smile.amazon.de/ch/08-667-06047 beginnt. Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung!


Zwei neue A-Trainer im BVRP

Christian Stern und Julian Degiuli heißen die beiden neuen A-Trainer des Badmintonverbandes Rheinhessen-Pfalz (BVRP) und des Heinrich-Heine-Gymnasiums Kaiserslautern (HHG). Beide absolvierten gemeinsam die höchste Lizenzstufe des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) und bekamen an diesem Sonntag von Ausbildungsleiter Hannes Käsbauer die Lizenz überreicht. Hierfür waren die erfolgreiche Präsentation der Projektarbeiten und die schriftliche Prüfung die letzten Voraussetzungen.

Der BVRP gratuliert ganz herzlich!


Staffeleinteilung zur Rückrunde

Die Staffeleinteilungen zur Rückrunde U19, U15 und U12 sind erfolgt. Es werden noch einige Ausrichter gesucht! Alle Infos und Termine gibt es hier und in nuLiga.


Förderkader U11, U13, U15 - Herbstferien Camp

In der ersten Woche der Herbstferien kamen Spielerinnen und Spieler aus ganz Rheinhessen-Pfalz, aber auch aus dem Rheinland und Saarland, nach Kaiserslautern, um am Badminton Camp teilzunehmen. 2 Camps, 6 Tage, 7 Coaches, 25 Spieler aus 13 Vereinen, hunderte Federbälle und unzählige Momente der Freude.

Für das erste Camp kamen die jüngsten Spieler der Region nach Kaiserslautern. Der Tagesplan war voll mit Trainingseinheiten, dennoch war immer noch Zeit für Spaß. Die Einheiten am Abend beinhalteten Team-Spiele und Wettkämpfe. Jeder hatte die Gelegenheit auch mal die Coaches auf dem Badmintonfeld herauszufordern! Am letzten Tag des Camps entschied sich das Trainerteam für Annbritta Dalima, als die Spielerin mit dem größten Fortschritt. Außerdem beeindruckte sie die Coaches mit ihrer Motivation im Training während des Camps. 

Am zweiten Camp nahmen die Spielerinnen und Spieler der Altersklasse U15 teil. 18 motivierte Spieler kamen am Donnerstag, den 04.10., nach Kaiserslautern, um ihre Fähigkeiten auf dem Feld zu verbessern. Spieler aus verschiedenen Vereinen und 3 unterschiedlichen Regionen aßen, trainierten und spielten 3 Tage lang zusammen. Der Tagesplan beinhaltete wieder harte Arbeit auf dem Feld, aber auch Spaß, Spiele und Trickshots. 

Die Atmosphäre im Training und die Motivation von allen Spielern war erstaunlich und das Trainerteam geriet am letzten Tag in ein Dilemma, die besten 3 Spieler auszuwählen. Nach langer Beratung entschieden sich die Coaches für David Eckerlin, Daniel Nilges und Jule Becker. Aus der Sicht der Trainer haben diese Spieler den größten Fortschritt gemacht, sind an ihr Limit gegangen und zeigten exzellentes Verhalten auf und auch neben dem Feld. Eine intensive Woche voller Training verbesserte die Spieler und auch die Coaches. Der erstaunliche Einsatz der Spieler und Trainer trägt bereits Früchte. Die freundliche Atmosphäre half neue Freunde zu finden und sich zwischen den Trainingseinheiten zu entspannen. Wir wünschen, dass jeder diese Motivation im Training beibehält und hoffen, euch im nächsten Förderkader  Camp im Dezember wiederzusehen.


SG Hochspeyer neu im BVRP

Der BVRP begrüßt die SG Hochspeyer als neuen Verein! Herzlich willkommen!


Erstmals Ernennung eines Landesleistungszentrum Badminton

Erstmalig gibt es für Badminton in Rheinland-Pfalz ein Landesleistungszentrum (LLZ) für den Standort Kaiserslautern. Die Bewerbung erfolgte durch die beiden Verbände Rheinhessen-Pfalz (BVRP) und Rheinland (BVR), die Genehmigung erteilte der Landessportbund (LSB) nach eingehender Prüfung am 31. Juli 2018.

Ziel ist es, jungen Nachwuchstalenten eine bestmögliche Förderung, zusätzlich zum bereits bestehenden Vereinstraining zu ermöglichen. Durch regelmäßiges und gemeinsames Training soll das Badmintonlevel weiter angehoben und die Motivation gesteigert werden.

Das LLZ-Angebot richtet sich an die Altersklassen U11, U13, U15, U17 und findet dienstags (18 – 20 Uhr) und donnerstags (16 – 20.30 Uhr) in der Schillerschule Kaiserslautern (Julius-Küchler-Straße 5, 67659 Kaiserslautern) sowie freitags (16 – 20 Uhr) am Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern (Einfahrt gegenüber Pfaffenbergstraße 108, 67663 Kaiserslautern) statt. Neuer Leiter des „LLZ Badminton Kaiserslautern“ ist BVRP-Projekttrainer Christian Stern.

Der Aufnahme in das LLZ geht ein Probetraining voraus, in welchem die Spielerinnen und Spieler herausfinden können, ob ihnen diese Art von Training zusagt.

Mark Baumann, Referent für Leistungssport BVRP:„Die Anerkennung des Standortes in Kaiserslautern als Landesleistungszentrum (LLZ) ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für den Badmintonsport in Rheinland-Pfalz. Es zeigt, dass beide Badmintonverbände in Rheinland-Pfalz gewillt sind, den Leistungssport voranzutreiben. Durch die sehr guten Bedingungen am Heinrich-Heine-Gymnasium und in Kaiserslautern war es naheliegend auch dort das LLZ anzusiedeln. Dies ist ein wichtiger Schritt, um das sehr erfolgreich arbeitende System am Nachwuchsstützpunkt (NSP) des Heinrich-Heine-Gymnasiums weiter auszubauen und nach außen hin zu öffnen. Mit Christian Stern haben wir die optimale Besetzung für die Leitung des LLZ gefunden. Er hat einen sehr guten Kontakt in die Basis der Vereine und ist aber auch gleichzeitig ein wichtiges Bindeglied zum NSP. Ich hoffe, dass durch die neue Struktur mit drei Landesstützpunkten und dem LLZ, die Nachwuchsarbeit in den Vereinen Früchte trägt und gut ausgebildete Jugendspieler aus dem ganzen Bundesland den Schritt an das LLZ und danach hoffentlich an den NSP in Kaiserslautern gehen werden. Denn unser Ziel ist es, im U11-U15 Nachwuchsbereich nationale Spitze zu erreichen.“


DBV sucht das „Badmintonfoto 2018“

Fangt mit Eurer Kamera außergewöhnliche, lustige Situationen, dramatische Perspektiven und Stimmungen rund um den Badmintonsport ein. Ob Gruppenfotos, Einzelaufnahmen oder spontane Schnappschüsse – seien Sie kreativ. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mehr Infos hier.


Jugendvollversammlung abgesagt

Aufgrund der nicht fristgerechten Einladung hat der Jugendwart entschieden, die für Samstag geplante Jugendvollversammlung abzusagen. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.