Hammes und Moszczynski erfolgreich auf den Deutschen Meisterschaften U22

Mit zwei Medaillen kehrten Spieler aus dem Badmintonzweig des Heinrich-Heine-Gymnasiums von den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U 22 aus Bonn zurück.

Felix Hammes vom SV Fischbach bewies nach dem Gewinn von zwei Titeln im U 19-Bereich, dass er auch in der nächsten Altersstufe schon ganz vorne mitspielen kann. Nach einem Durchmarsch ohne Satzverlust durch das 64er-Feld traf er im Endspiel auf den Titelverteidiger Simon Wang vom 1. BC Bischmisheim. Wang, seit kurzem auch Trainingspartner am HHG, nutzte seine Gegnerkenntnisse offensichtlich besser aus als der HHG´ler und siegte in zwei Sätzen. Felix Hammes konnte aber auf die erste Vizemeisterschaft bei den Junioren mit Recht stolz sein.

Im Damendoppel war das HHG mit Emma Moszczynski (TV Horn) vertreten. Die zweifache Bronzemedaillengewinnerin bei der Europameisterschaft U 17 spielte auf nationaler Ebene auch schon im „Konzert der Älteren“ sehr gut mit und erreichte den dritten Platz. Dabei warf sie mit ihrer NRW-Partnerin im Viertelfinale die an Position eins gesetzte Paarung klar in zwei Sätzen aus dem Wettbewerb und die Niederlage im Halbfinale fiel mit 22:24, 24:22 und 18:21 denkbar knapp aus.

Für ehemaligen HHG-Schüler Lukas Junker (SV Fischbach) schied in den drei Disziplinen schon in den Vorrunden aus, deutete aber gerade im Doppel an, was möglich gewesen wäre. Mit Simon Wang unterlag er den späteren Silbermedaillengewinnern nach völlig ausgeglichenem Spielverlauf mit 20:22 im Entscheidungssatz.


Heinrich-Heine-Gymnasium mit zwei Mannschaften beim Bundesfinale in Berlin

HHG Landessieger in allen drei Wettkampfklassen (WK) bei den Schulwettbewerben „Jugend trainiert für Olympia“ 

Wenn in dieser Woche, vom 24. bis 28. April, wieder das jährliche Bundesfinale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin stattfindet, liegen die erfolgten Qualifikationen über die Landesentscheide bereits einige Wochen zurück. Das Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern, Eliteschule des Sports, gewann den Titelhattrick bei den Landesentscheiden souverän in allen drei Altersklassen, der WK II (Jahrgang 2001-2004), der WK III (Jahrgang 2003-2006) und der WK IV (Jahrgang 2005 und jünger). Read more


Gute Ergebnisse bei den Südwestdeutschen Meisterschaften U22

Am vergangenen Wochenende fanden im thüringischen Mühlhausen die Südwestdeutschen Meisterschaften U22 statt. Auch einige Spieler des Heinrich-Heine Gymnasiums waren sehr erfolgreich.

Nils Rogenwieser vom 1.BCW Hütschenhausen konnte gleich zwei Podiumsplätze erreichen, so wurde der HHGler im Einzel dritter sowie im Doppel mit seinem Mitschüler Matti-Lukka Bahro zweiter. Der ehemalige HHGler Lukas Junker wurde mit seiner Thüringer Partnerin im gemischten Doppel ebenfalls Vizemeister in der Juniorenklasse.
Zum ersten Mal durfte Victoria Maurer von der TSG Grünstadt an einem überregionalen Turnier teilnehmen und verpasste nur knapp zusammen mit Nils Rogenwieser die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften. Auch die Mainzer waren durch Heidi Diel und Konrad Franz vertreten, welche beide ihr Debüt auf dieser Ebene gaben.
Der BVRP gratuliert all seinen Spielern und wünscht den Qualifizierten viel Erfolg für die deutschen Meisterschaften in Bonn.


Ergebnisse der Verbandsmeisterschaften U22/O35

Letztes Wochenende fanden die Verbandsmeisterschaften U22/O35 in Mainz und Hütschenhausen statt. Die BSG Neustadt sowie der 1. BCW Hütschenhausen teilen sich mit fünf Titel den ersten Platz der erfolgreichsten Vereine.Read more


Felix Hammes ist Deutschermeister im Einzel und Doppel U19 sowie Nachwuchsspieler des Jahres 2018!

Letztes Wochenende fand in Gera die Deutsche Meisterschaft der Jugend statt. Mit dabei waren auch einige Schüler des He

inrich-Heine Gymnasiums, allen voran Felix Hammes dem der ganz große Coup gelang.

Felix erreichte sowohl im Einzel sowie im Doppel mit seinem Partner Christopher Klauer das Finale. Dort dominierte er seine Gegner jeweils in zwei Sätzen und ist nun Deutscher Meister im Einzel sowie im Doppel U19. Aber damit nicht genug weiterhin wurde er zum Nachwuchsspieler des Jahres 2018 ausgezeichnet. Als „absolut unbeschreiblich“ versucht der HHGler, für welcher nun der Jugendbereich endet die vielen Erfolge in Worte zu fassen.Read more