1. Maßnahme des neu geformten „BVRP Förderkader U11/U13“

 

Insgesamt 29 Spieler nahmen die Einladung zum 1. BVRP Förderkader Lehrgang der Altersklassen U11 sowie U13 wahr und trainierten am Gelände des DBV Nachwuchsstützpunkt Heinrich Heine Gymnasium (HHG) in Kaiserslautern. Es wurden zwei Lehrgänge in der zweiten Ferienwoche abgehalten, jeweils einer für U11 und U13. Neben den nominierten Spielern aus Rheinhessen Pfalz waren auch Spieler und Trainer aus dem Saarland, sowie aus dem Rheinland ein Teil des Teams.

Da die Ausschreibung sehr spät erfolgte, war es manchen Spielern der Altersklasse U11 nur möglich am Lehrgang der U13er teil zu nehmen. Es wurde der Lehrgangsbereich des HHG angemietet für jeweils drei Tage angemietet, um dort neben dem Übernachten auch gemeinsam zu kochen, abzuwaschen, usw. Ein Ziel neben dem Badminton in der Halle war die Entwicklung von Eigenständigkeit sowie das Erlernen von Verantwortung gegenüber meiner Umgebung sowie meinen Mitmenschen zu tragen. Somit kümmerten sich die Spieler selbstständig um die Reinigung des Gebäudes.

Frühstück sowie Abendessen wurde ebenfalls gemeinsam zubereitet mit der Hilfe der Coaches, welche für den Ablauf zuständig waren.

Das Ziel dieses ersten Lehrgangs war es den Spielern ein genaues Bild über die Ausbildungskonzeption des BVRP unter der Leitung von Christian Stern zu geben. Das primäre Ziel eine gemeinsame Sprac
he zwischen Coach und Spieler zu entwickeln bzw. den Spielern bewusst zu machen wie die groben Schlag- und Lauftechniken im Badminton aufgebaut werden, wurde bei weitem Maße übertroffen. In den Feedbackbriefen, welche die Spieler im Abschluss zum Lehrgang von Christian erhielten, kann man bereits erkennen, dass für die trainierten Bereiche ein Bewusstsein entwickelt werden konnte.

 

Die Stimmung sowie Motivation der Spieler während der drei Trainingseinheiten pro Tag war beeindruckend. Obwohl eine Fülle an neuen Eindrücken verarbeitet werden musste, war der Bann Neues lernen zu wollen ungebrochen. Auch die Nacht mit zu geringem Schlaf stellte kein Hindernis da, trotzdem seine beste Leistung am Feld abzurufen.

 

 

Die kommenden 3 Lehrgänge des Förderkaders (Januar, März/April, Juni), werden detailreicher und sich mit spezifischeren Themen befassen, aber immer in Bezug auf den ersten Lehrgang. Es sollte den Spielern aufgezeigt werden, für was sie in den nächsten Lehrgängen arbeiten werden. Nun liegt es an allen Beteiligten sich so gut wie möglich in den Dienst der Spieler zu stellen, um deren Entwicklung weiter zu fördern.